medico international
222
  • Ein El-Hilweh: Ein selbstverwaltetes Gefängnis

    262 views 3 months ago
    Im Palästinenserlager Ein El-Hilweh, 60 Kilometer von Beirut, leben seit 1948 über 100.000 Menschen. In ihrer desolaten Lage ist das Engagement des medico-Partners Nashet, etwa die Arbeit mit Jugendlichen, Frauen und Mädchen, einer der raren Lichtblicke.

    Nashet will die Fähigkeiten und Initiativen von Jugendlichen, ihre Selbstorganisation, ihre Partizipation in politischen Entscheidungsprozessen innerhalb der palästinensischen (Lager-)Gesellschaft unterstützen. Besonderes Augenmerk liegt auf vorbeugender Arbeit auch gegen die zunehmenden islamisch-orthodoxen und militaristischen Tendenzen im Lager.

    Mehr Informationen: https://www.medico.de/libanon

    Ein Film von Holger Priedemuth Show less
    Read more
  • Aktuelle Videos Play all

    Hier findest Du aktuelle Filme von und mit medico international, unseren Partnern oder Videos, die wir interessant finden. Wenn Du mehr wissen willst, besuch unsere Homepage: https://www.medico.de
    This item has been hidden
  • Weltoffene Städte - Symposium Play all

    Weltoffene Städte - Räume einer anderen Globalisierung. Symposium der stiftung medico international im Juni 2017 in Frankfurt am Main.

    Mehr Informationen: https://www.medico.de/weltoffene-staedte

    In den vergangenen Monaten haben die Europäische Union und viele Länder der Welt das Abschottungsregime eskaliert: Grenzen wurden geschlossen, Gesetze verschärft, Ängste geschürt, Bürgerrechte außer Kraft gesetzt. Unterhalb der nationalen Ebene aber leben zivilgesellschaftliche Initiativen und Kommunen eine andere Idee von Globalisierung. So positionieren sich weltweit Kommunen als Städte der Zuflucht (Sanctuary Cities). Sie bilden Räume gegenseitiger Hilfe unter Fremden und sind Anknüpfungspunkte für die demokratische Ausgestaltung eines transnationalen Gemeinwesens. Ausgehend von dieser solidarischen Praxis werden auf dem Symposium Perspektiven für ein anderes, wirklich weltoffenes Europa diskutiert. Den Eröffnungsvortrag am Donnerstagabend hält Gesine Schwan, die jüngst einen zukunftsweisenden Vorschlag zur Europäisierung der Flüchtlingspolitik und zur gerechten Finanzierung einer dafür erforderlichen Infrastruktur vorgelegt hat.
    • Begrüßung (Thomas Gebauer) - Duration: 13 minutes.

      • 6 months ago
      • 90 views
      Begrüßung von Thomas Gebauer auf dem Symposium der stiftung medico international am 8. Juni 2017 in Frankfurt am Main: "Weltoffene Städte - Räume einer anderen Globalisierung"

      Mehr Informationen: ...
    • Vortrag (Gesine Schwan) - Duration: 46 minutes.

      • 6 months ago
      • 190 views
      Vortrag von Gesine Schwan auf dem Symposium der stiftung medico international am 8. Juni 2017 in Frankfurt am Main: "Weltoffene Städte - Räume einer anderen Globalisierung"

      Mehr Informationen: htt...
    • Kommentar (Richard D. Wolff) - Duration: 25 minutes.

      • 6 months ago
      • 130 views
      Kommentar zum Vortrag von Gesine Schwan von Richard D. Wolff auf dem Symposium der stiftung medico international am 8. Juni 2017 in Frankfurt am Main: "Weltoffene Städte - Räume einer anderen Globa...
    • Kommentar (Helene Heuser) - Duration: 20 minutes.

      • 5 months ago
      • 72 views
      Kommentar zum Vortrag von Gesine Schwan von Helene Heuser auf dem Symposium der stiftung medico international am 8. Juni 2017 in Frankfurt am Main: "Weltoffene Städte - Räume einer anderen Globalis...
    • Diskussion - Duration: 19 minutes.

      • 6 months ago
      • 59 views
      Abschlussdiskussion auf dem Symposium der stiftung medico international am 8. Juni 2017 in Frankfurt am Main: "Weltoffene Städte - Räume einer anderen Globalisierung"

      Mehr Informationen: https://w...
    • Input Thomas Seibert - Duration: 20 minutes.

      • 6 months ago
      • 261 views
      Thomas Seibert auf dem Symposium der stiftung medico international am 9. Juni 2017 in Frankfurt am Main: "Weltoffene Städte - Räume einer anderen Globalisierung"

      Mehr Informationen: https://www.me...
    • Input Richard D. Wolff - Duration: 32 minutes.

      • 6 months ago
      • 148 views
      Richard D. Wolff auf dem Symposium der stiftung medico international am 9. Juni 2017 in Frankfurt am Main: "Weltoffene Städte - Räume einer anderen Globalisierung"

      Mehr Informationen: https://www....
    • Input Mathias Rodatz - Duration: 36 minutes.

      • 6 months ago
      • 113 views
      Mathias Rodatz auf dem Symposium der stiftung medico international am 9. Juni 2017 in Frankfurt am Main: "Weltoffene Städte - Räume einer anderen Globalisierung"

      Mehr Informationen: https://www.me...
    • Abschlusspodium - Duration: 28 minutes.

      • 6 months ago
      • 59 views
      Abschlusspodium des Symposiums der stiftung medico international am 9. Juni 2017 in Frankfurt am Main: "Weltoffene Städte - Räume einer anderen Globalisierung"

      Mehr Informationen: https://www.medi...
    This item has been hidden
  • seitenspiegel - medico im Gespräch // side view mirror Play all

    Die seitenspiegel-Reihe präsentiert Gespräche mit Partner_innen aus dem globalen Süden, Einwürfe in die Debatte, Reflexionen über Hilfe und politische Perspektiven.

    Mehr Infos: https://www.medico.de/seitenspiegel

    side view mirror are talks with medico partners from the global South, objections into debates, reflections on aid and political perspectives.

    More information: https://www.medico.de/en
    This item has been hidden
  • Flucht & Migration Play all

    Für das Recht zu gehen. Für das Recht zu bleiben. Hier wie dort.
    Mehr Informationen: https://www.medico.de/migration

    Weltweit sind Menschen auf der Flucht vor Krieg, Armut und Hoffnungslosigkeit. Unsere Partner kämpfen gegen Fluchtursachen, leisten humanitäre Nothilfe, medizinische Versorgung, psychologischen Beistand und Rechtsberatung für Flüchtlinge. In Herkunfts- und Transitländern, bei uns, in Netzwerken der Solidarität.
    This item has been hidden
  • Europa. Ein Handlungsfeld für die mögliche andere Welt Play all

    Dokumentation des Symposiums der Stiftung medico international 2016
    "Europa. Ein Handlungsfeld für die mögliche andere Welt"
    https://www.medico.de/symposium-2016-16413/

    Nachdem Europa seit Jahrhunderten Ausgangsort von Kolonisierung und imperialem Streben ist, stellt die Bewegung der Flüchtenden die althergebrachte Vorherrschaft sichtbar infrage. Doch geht es in der Auseinandersetzung um Abschottung oder Weltoffenheit, die heute die Politik auf dem alten Kontinent bestimmt, nicht nur um die Zukunft der Europäischen Union. Es geht auch um die Frage, ob das noch immer nicht eingelöste Versprechen der Französischen Revolution, auf das sich emanzipatorische Bewegungen weltweit seit je berufen, neu belebt und neu gelebt werden kann.

    Über die Kritik am prekären Zustand der bestehenden europäischen Institutionen hinaus wird die Notwendigkeit deutlich, sich Klarheit zu verschaffen, wie ein anderes, ein solidarisches Europa in einer anderen, solidarischen Welt aussehen könnte – jenseits von Eurozentrismus, Bürokratie und Profit.

    Gebraucht wird ein überzeugender Gegenentwurf, der die Alternative zunächst in ihren Grundzügen aufscheinen lässt. Eine Vision, die mitreißt und zugleich auch dazu beiträgt, eine unabhängige transeuropäische Öffentlichkeit zu fördern.
    • Begrüßung (Katja Maurer) - Duration: 10 minutes.

      • 1 year ago
      • 187 views
      Katja Maurer: Begrüßung

      Symposium der Stiftung medico international 2016:
      Europa: Ein Handlungsfeld für die mögliche andere Welt

      Nachdem Europa seit Jahrhunderten Ausgangsort von Kolonisierung u...
    • Weltoffenheit (Thomas Gebauer) - Duration: 32 minutes.

      • 1 year ago
      • 471 views
      Thomas Gebauer: Weltoffenheit. Wie umgehen mit dem Unbehagen in der Globalisierung

      Symposium der Stiftung medico international 2016:
      Europa: Ein Handlungsfeld für die mögliche andere Welt

      Nachde...
    • Degrowth (Dennis Eversberg) - Duration: 36 minutes.

      • 1 year ago
      • 423 views
      Dennis Eversberg: Degrowth. Gutes Leben im und gegen den flexiblen Kapitalismus

      Symposium der Stiftung medico international 2016:
      Europa: Ein Handlungsfeld für die mögliche andere Welt

      Nachdem E...
    • Ende des Kapitalismus (Robert Misik) - Duration: 35 minutes.

      • 1 year ago
      • 1,720 views
      Robert Misik: Das Ende des Kapitalismus. Und dann?

      Symposium der Stiftung medico international 2016:
      Europa: Ein Handlungsfeld für die mögliche andere Welt

      Nachdem Europa seit Jahrhunderten Ausg...
    • Von den Grenzen Europas (Qadri Ismail / Thomas Seibert) - Duration: 34 minutes.

      • 1 year ago
      • 304 views
      Qadri Ismail: Von den Grenzen Europas. Ist ein Europa ohne Eurozentrismus denkbar? Gelesen von Thomas Seibert. Qadri Ismail hatte kein Visum erhalten.

      Symposium der Stiftung medico international 2...
    • Abschlussdebatte (Aram Ziai, Sonja Buckel, Robert Misik und Thomas Seibert) - Duration: 29 minutes.

      • 1 year ago
      • 797 views
      Abschlussdebatte mit Aram Ziai, Sonja Buckel, Robert Misik und Thomas Seibert

      Symposium der Stiftung medico international 2016:
      Europa: Ein Handlungsfeld für die mögliche andere Welt

      Nachdem Eur...
    This item has been hidden
  • Kobanê - Die Hilfe von medico international Play all

    Mehr Infos über das Engagement von medico für Kobanê und Spendenmöglichkeiten findest Du hier: https://www.medico.de/kobane

    Kobanê hat den monatelangen Angriff des sogenannten „Islamischen Staates“ abgewehrt. Doch der zum Symbol gewordene Widerstand gegen den IS hatte einen hohen Preis. Hunderte Kämpfer_innen und Zivilist_innen sind tot, die Stadt ist zu achtzig Prozent zerstört.

    Jetzt beginnt der Wiederaufbau, die Geflüchteten kehren zurück in ihre Stadt. medico international beteiligt sich am Wiederaufbau von Kobanê. Zunächst heißt das, ein neues Gesundheitssystem aufzubauen, um eine Versorgung der zurückkehrenden Bevölkerung zu ermöglichen. Seit Anfang Februar ist ein von medico finanzierter Krankenwagen in der Stadt im Einsatz, im April wurde eine neue Blutbank geliefert und Anfang Mai folgte ein Sauerstoffsystem.
    This item has been hidden
  • medico-Partner_innen stellen sich und ihre Arbeit vor Play all

    This item has been hidden
  • Fit für die Katastrophe? - medico-Stiftungssymposium (2015) Play all

    Dokumentation des Symposiums: "Der Resilienzdiskurs in der Politik und in der Hilfe." https://www.medico.de/fit-fuer-die-katastrophe-15981/.

    10jähriges Jubiläum der stiftung medico international und Symposium am 5. und 6. Juni 2015.

    Ein neuer Stern am Himmel von Pädagogik und Psychologie, aber auch der Organisationsberatung, in der Entwicklungszusammenarbeit, ja selbst in der Sicherheitspolitik scheint aufgegangen zu sein: das Resilienzkonzept.

    Wer heute das Wort Resilienz googelt, stößt auf bald 480.000 Einträge: Resilienz in der Erziehungsberatung, Resilienz in der Traumabehandlung, Resilienz in den einschlägigen Ratgeberspalten der Yellow Press, Resilienz aber auch in der Frage des Aufbaus von Gesundheitsdiensten in Westafrika, in den Trainingskursen für Führungskräfte, beim Schutz vor Klimawandel und kriegerischer Gewalt. Fast scheint es, als wäre ein Allheilmittel gefunden gegen all die Krisen und Probleme, denen Menschen in der heutigen Welt ausgesetzt sind.

    Die stiftung medico international, die in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum begeht, will sich mit ihrem diesjährigen Symposium kritisch mit dem Konzept auseinander setzen. Denn bei genauer Betrachtung entpuppt sich die Resilienz-Idee vielleicht auch als Teil jener neoliberalen Hegemonie, zu deren Wesen es eben auch zählt, gesellschaftliche Verantwortung in die Sphäre des Privaten abzudrängen.
    This item has been hidden
  • Abwehr oder Vorsorge – Die G20 und die globale Gesundheit Play all

    Dokumentation der Fachtagung "Abwehr oder Vorsorge - Die G20 und die globale Gesundheit" am 15. Mai 2017 in Berlin.

    Eine funktionierende Gesundheitsinfrastruktur ist die Basis für eine wirksame Seuchenprävention und für die Bekämpfung der Massenepidemien der Armen: Malaria, Typhus, Tuberkulose. Diese Erkenntnis ist seit Jahren da und wird doch von einer auf Profitmaximierung ausgelegten Wirtschaftspolitik torpediert.

    Was auf der Tagesordnung der G20 Gesundheitsminister*innen fehlt, ist eine an den Grundbedürfnissen der Menschen orientierte Wirtschaftspolitik, die Dokumentation der Fachtagung Beendigung von Freihandelsverträgen in der heutigen Form, die Einführung eines wirksamen Unternehmensstrafrechts und das Ende der Abwerbung von Gesundheitspersonal aus dem Ausland.

    Um globalen Gesundheitsproblemen zu begegnen, muss auch der Kampf um menschenwürdige Lebensbedingungen und deren Verrechtlichung global verortet werden.
    This item has been hidden
  • Die Freien Schulen in Erbin (Syrien) Play all

    Videos aus dem Schulprojekt in Erbin/Syrien, das medico unterstützt. Mehr Infos: https://www.medico.de/die-freie-schule-in-erbin-16269/
    This item has been hidden
to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...