192
  • EXPO REAL 2017 – Expertenstimmen

    424 views 8 months ago
    EXPO REAL 2017 - Expertenstimmen

    Deutschland geht es wirtschaftlich gut. Ein Indikator dafür ist der Immobilienmarkt. Selten wurde so viel investiert, vermietet, verkauft und gebaut.
    Auf der EXPO REAL, der größten Europäischen Fachmesse der Immobilienwirtschaft, werden die Themen, die die Branche bewegen, diskutiert.
    Niedrigzinsen befeuern derzeit den Immobilienmarkt. Gibt es Anzeichen für eine nächste Immobilienblase?

    Prof. Dr. Clemens Fuest, Präsident ifo Institut
    "Ich würde sagen, wir haben starke Preissteigerungen in einigen Ballungszentren, das ist ja auch bekannt. Eine wirkliche Immobilienblase sehe ich noch nicht. Was dazu fehlt in Deutschland ist ein massiver Anstieg der Immobilienkredite. Wenn wir das vergleichen mit früheren Immobilienpreisblasen dann sehen wir, dass die Kredite nicht schnell genug wachsen. Das heißt, wir sind noch nicht in einer Blase. Wenn die Politik, die Geldpolitik so weiter geht, könnten wir uns aber dahin bewegen. Wenn Preise stark steigen, ist es sehr schwer den Zug anzuhalten."

    Trotz der aktuellen Entwicklung sind Immobilien in Deutschland weltweit begehrt.

    Dr. Thomas Beyerle, Geschäftsführer Catella GmbH
    "Der Immobilienmarkt Deutschland ist vor allem für internationale Investoren deswegen attraktiv, weil er eine schier auskömmliche Rendite generiert. Das ging erst mal bis nach Analystensprech heißt aber konkret, wir haben ein absolut geringes Risiko bei einer fantastischen wirtschaftlichen Entwicklung und haben vor allem Produkte, die man kaufen kann. Diese Kombination ist spannend für internationale Investoren."

    National ist der Ausgang der Bundestagswahl und die neue Koalitionsmöglichkeit eines der Top-Themen auf der EXPO REAL.

    Dr. Andreas Mattner, Präsident ZIA - Zentraler Immobilien Ausschuss
    "Die Bundeskanzlerin hat die Mietpreisbremse abgeräumt. Im FDP Programm steht sie als Abzuschaffende drin. Bei den Grünen ist es noch ein bisschen anders. Ich erwarte dort, sollte es zu einer Koalition kommen, dass die Mietpreisbremse tatsächlich auch vom Tisch ist."

    Wie bewerten die Experten auf der EXPO REAL die zukünftige Mietsituation am hiesigen Markt?

    Andreas Schulten, Vorstand bulwiengesa AG
    "Wir werden weiter eine ansteigende Mietsituation haben in den großen Städten. Die Frage ist auch, was passiert hier politisch? Werden wir zum Thema Bodenspekulation eventuell Maßnahmen gerade von Jamaika, Grünen-Initiativen, bekommen? Also da ist für die Immobilienbranche einiges an Musik drin: Wie sieht eigentlich der Wohnsektor in den nächsten Jahren aus."

    Die Branche sieht hier die Politik in der Verantwortung.




    Rolf Buch, Vorstandsvorsitzender Vonovia SE
    "Erst mal brauchen wir eine stabile Regierung und wenn wir diese stabile Regierung haben dann müssen wir unser Delivery-Problem lösen. Denn unser Problem, warum wir heute zu wenig Wohnungen in Ballungsräumen haben, ist nicht Verfügbarkeit von Finanzmitteln, es ist auch nicht Verfügbarkeit von freien Grundstücken, sondern ist Verfügbarkeit von Bauland. Und das bedeutet ganz wesentlich, dass wir Baugenehmigungen brauchen. Und darum geht es jetzt, dass die Politik das angeht."

    Nicht nur der Wohnungsmarkt unterliegt einer steigenden Nachfrage, auch gewerbliche Flächen sind extrem gefragt.

    Andreas Schulten, Vorstand bulwiengesa AG
    "Es gibt sowohl Licht als auch Schattenseiten. Da wir in den letzen zehn Jahren einen Büro-Beschäftigtenanstieg in Deutschland hatten, der nach dem zweiten Weltkrieg nicht größer war. Also Deutschland hat eine extrem erfolgreiche wirtschaftliche Zeit. Das äußert sich gerade im Büromarkt mit steigenden Mieten, noch geringen Bauprojekten, aber die fangen jetzt gerade an mehr und mehr zu werden."

    Dabei muss sich die Branche immer neuen Anforderungen stellen.

    Dr. Stephan Wilhelm, Fraunhofer IAO - Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation
    "Also der Trend geht eindeutig zur Flexibilität. Es kann heute keiner mehr die Zukunft vorhersehen über längere Fristen. Also 15 Jahre Nutzungszeit ist eigentlich nicht mehr realisierbar. Das bedeutet der Büroraum muss sich genauso wie die Menschen wandeln und muss eigentlich flexibel auf die Anforderungen der Zukunft reagieren können."
    Das Zukunftspotential der Branche hat auch die EXPO REAL erkannt.
    Premiere feiert das Real Estate Innovation Network.
    Mit dieser Plattform erhalten innovative Startups die Möglichkeit, ihre Ideen etablierten Immobilienunternehmen vorzustellen.
    So werden gemeinsame Lösungen für eine starke Zukunft der Branche gefunden.

    Die EXPO REAL. Europas wichtigste Fachmesse für Immobilien und Investitionen. Show less
    Read more
  • 2017 Play all

    This item has been hidden
  • 2016 Play all

    This item has been hidden
  • EXPO REAL FORUM 2016 Play all

    This item has been hidden
  • 2015 Play all

    This item has been hidden
to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...