1
Die Blaschke Story – die Erfindung der Kokoskuppel
Die Blaschke Story – die Erfindung der Kokoskuppel

Die Geschichte des Unternehmens Blaschke ist untrennbar mit der Erfindung der Kokoskuppel verbunden. Denn der Konditormeister Johann Blaschke ist es, der in den frühen Zwanzigerjahren die beliebten Kokosbusserl weiterentwickelt und diese Komposition von Kokos, Zucker und Eiweiß zu einem ganz speziellen Genuss steigert – zur Blaschke Kokoskuppel.

Der gelernte „Lebzelter, Wachszieher und Konditor“ gründet 1902 die Konditorei Blaschke, in der auch Kokosbusserl angeboten werden. An einem Tag des Jahres 1921 kommt eine Vertreterin zu Besuch – mit einem besonderen Wunsch: Die Kokosbusserl sollen in Schokolade getunkt werden. Also probiert Johann Blaschke das Tunken – doch das hat einen Haken: Der Boden der Busserl ist nicht glatt und die Tunkmasse haftet nicht gut. Der tüchtige Konditor weiß sich zu helfen. Der Busserlboden bekommt eine Oblate aufgepickt und ist nun herrlich glatt und appetitlich und vor allem gut zum Tunken. Wohl stolz, a
  • Uploads Play all

    This item has been hidden
to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...