DE

Loading...

You're viewing YouTube in English (US).
Switch to another language: | View all
You're viewing YouTube in English.
Switch to another language: | View all

Kyphoplastie - minimal invasive Operation bei Wirbelbrüchen

71,301 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Nov 18, 2008

Osteoporotische Sinterungsfrakturen der Wirbelsäule nehmen aufgrund der demographischen Entwicklung an Häufigkeit zu. In Deutschland wird mit bis zu 500.000 Fällen pro Jahr gerechnet.
Neben der starken Schmerzhaftigkeit sind die Patienten durch zunehmende Buckelbildung geplagt. Die Kyphose führt zur Verminderung der Atemkapazität und
Erhöhung der Belastung der vorderen Wirbelsäule mit dem erhöhten Risiko von Anschlußfrakturen.
Die Kyphoplastie ist ein minimal invasives Verfahren, bei dem der Wirbelkörper mit Ballons aufgerichtet und mit einer Zementplombe abgestützt wird.
Das Verfahren, welches wenig Risiken hat, wird anhand eines Fallbeispiels und einer Animation dargestellt.
In der Unfallchirurgie der Klinik in Sindelfingen wurden innerhalb eines Jahres 126 Frakturen mit dem Verfahren behandelt.
Die mittlere OP-Zeit betrug 38 Minuten. Die Schmerzen bemessen nach der visuellen Analogskala konnten von 8 prä-op auf 2,7 Punkte postoperativ drastisch gesenkt werden.

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...