Loading...

Alexander Grychtolik/Deutsche Hofmusik - Bach "Angenehmene Melodei" (Making-of CD Recording, Berlin)

1,148 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Mar 24, 2017

Hier reinhören und bestellen: https://SonyClassical.lnk.to/DH-BachK...

Es ist erstaunlich, dass es heute überhaupt noch Weltersteinspielungen von Werken Bachs geben kann. Der Cembalist Alexander Grychtolik hat zwei Leipziger Huldigungskantaten des Komponisten aufwendig rekonstruiert. Von der Kantate "Erwählte Pleißenstadt", BWV 216a waren lediglich der Text in Form einer Konzeptschrift sowie wenige Notenfragmente erhalten, die 2003 im Nachlass einer japanischen Pianistin wiederentdeckt wurden. Auch von der Kantate "O angenehme Melodei", BWV 210a ist nur die Sopranstimme sowie ein separater Textdruck der ältesten von insgesamt drei Fassungen überliefert. Die Instrumentalbegleitung konnte Grychtolik aus einer späteren Fassung der Kantate rekonstruieren. "O angenehme Melodei" ist vielleicht die längste je von Bach komponierte Solokantate und thematisiert den göttlichen Ursprung der Musik. Beide Werke wurden in den 1730er und 40er Jahren in Leipzig uraufgeführt.
Alexander Grychtolik hat die rekonstruierten Kantaten mit seinem Ensemble Deutsche Hofmusik sowie den Solisten Katja Stuber, Franz Vitzthum und Daniel Johannsen in Berlin aufgenommen. Es entstand eine beeindruckende Weltersteinspielung prachtvoller Musik.

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...