Loading...

myphotonics Zweistrahl-Interferometer

740 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jun 20, 2016

In einem Zweistrahl-Interferometer wird ein Laserstrahl zunächst in zwei Schreibstrahlen aufgeteilt und anschließend überlagert. Anders als beim Michelson- oder Mach-Zehnder- Interferometer findet die Überlagerung der Teilstrahlen hier unter einem Winkel ungleich 0° bzw. 90° statt. Im Überlagerungspunkt wird eine Probe (Kristall) platziert, sodass das Schreiben eines elementaren holographischen Gitters im Kristall möglich wird, welches mit einem Strichgitter vergleichbar ist. An diesem Gitter kann ein weiterer Laserstrahl gebeugt werden, sofern dieser die Bragg-Bedingung erfüllt. Er wird als Auslesestrahl bezeichnet und kann Informationen über dynamische Prozesse innerhalb der Probe liefern. In der nichtlinearen Optik werden oft Lithiumniobat-Kristalle (LiNbO3) als Material verwendet.
Voraussetzung für die Durchführung eines solchen Experiments ist ein stabiles Interferenzmuster über einen Zeitraum von mehreren 10 Sekunden. Außerdem müssen die Schreibstrahlen je nach Kohärenzlänge des verwendeten Lasers auf wenige Mikrometer genau justierbar sein.

Mehr Informationen und Bauanleitungen in PDF-Format zum Herunterladen sind zu finden unter:
www.myphotonics.eu

Loading...

to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...