Loading...

Schenkenschanz (Panoramico) und Die Evangelische Kirche

3,516 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on May 1, 2010

Schenkenschanz. (Panoramico) und Die Evangelische Kirche
Schenkenschanz liegt am unteren Niederrhein im Nordwesten von Nordrhein-Westfalen und ist ein Ortsteil der Stadt Kleve.
Deutschland:(D)

Dieser Ortsteil liegt rund fünf Kilometer nördlich des Zentrums der Stadt zwischen dem Zusammenfluss von Rhein und Griethausener Altrhein. Der Ort ist auf dem Landweg nur über die Altrheinbrücke in Kleve-Griethausen erreichbar, dem tiefsten Punkt auf der Zufahrtstrecke zur nachfolgenden, gut vier Kilometer langen Deichstraße. Der andere Weg führt 300 Meter vor dem Ort von Kleve-Düffelward mit der Fähre über den Griethausener Altrhein.

Festung, begonnen. Der bekannte Festungsbaumeister Adriaen Anthonisz aus Alkmaar wurde damit beauftragt. Kurz danach wurde auf der nach Martin Schenk benannten Festung Schenkenschanz eine kleine Kirche errichtet und im Jahre 1634 eine neue, größere Kirche dazu gebaut.

Diese Kirche ist der Ursprung zur heutigen evangelischen Kirche auf Schenkenschanz. Die spanische Besatzung beseitigte ein Jahr später selbst den oberen Teil des Kirchturmes um größere Brandschäden an der Kirche durch Beschuss von den Holländern zu vermeiden. In den folgenden Jahrzehnten wurde die Kirche durch die andauernden Kämpfe in und um Schenkenschanz stark in Mitleidenschaft gezogen. 1703 gaben die Holländer die Schenkenschanz auf und sie entwickelte sich langsam zu einem friedlichen, deutschen Dörfchen. Im Jahre 1708 ging die Kirche zur clevischen Classis und am 2. April 1824 kam sie zur Union der rheinischen reformierten und lutheranischen Gemeinden.

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...