Loading...

Deutschlands Kultur-Desaster Hochmoselübergang

6,765 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Aug 28, 2012

Eine Collage verschiedener Filmschnipsel der letzten 3 Jahre: Demonstrationen, empörte Bürger, entsetzte Experten und immer wieder Richtigstellungen der offiziellen Darstellung über den Sinn des Hochmoselübergangs.

"Wir nehmen jede Kritik ernst, das hamma immer so getan ...", dieser Ausspruch des Ministerpräsidenten Kurt Beck löst regelmäßig Gelächter aus. "Shame on you Mr. Beck!" - Pigotts Ausruf aus dem Jahre 2008 wäre darauf die richtige Antwort. Selten ist eine Kulturlandschaft im Land der Dichter und Denker - trotz nationaler und internationaler Kritik - so misachtet worden wie die betroffene Moselregion. Weltberühmte Weinlagen, die durch die geplante Trasse beeinträchtigt zu werden drohen, gelten offenbar nichts. Warum wird einer Straßenverbindung von zweifelhaftem Wert so viel mehr Bedeutung beigemessen?

Die Begründungen für die Baumaßnahme haben sich längst in Luft aufgelöst, revidierte Erreichbarkeitseffekte, nach unten korrigierte Verkehrsprognosen und Nutzen-Kosten-Faktor, Entlarvung manipulativer Tricks in einem entscheidende Gutachten zum Tourismus.

Die zum Zeitpunkt des Planfeststellungsverfahrens getroffene Abwägung hat längst keine Gültigkeit mehr, doch unsere Entscheidungsträger bleiben stur. Es wird weiter gebaut, zerstört und Geld ausgegeben.

Verantwortungslosigkeit in der Politik - selten konnte man sie so gut studieren wie hier beim Hochmoselübergang.

Wie weit soll es noch gehen, Herr Beck?

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...