Wird geladen...

KONGO allein per Motorrad, Gbadolite-Lisala, Sandbrücke 1987/88-38

4.297 Aufrufe

Wird geladen...

Wird geladen...

Wird geladen...

Die Bewertungsfunktion ist nach Ausleihen des Videos verfügbar.
Diese Funktion ist zurzeit nicht verfügbar. Bitte versuche es später erneut.
Am 14.05.2008 veröffentlicht

... KONGO per Motorrad: allein geht's weiter, von Gbadolite, der Geburtsstadt des Diktators "Zeze Mobutu" Richtung Lisala, ein extrem beschwerlicher Weg: extrem schlechte Pisten, je nach Wetter, Wellblechpiste, Schlamm, Weichsand. Das Überqueren von einfachsten, bretterartigen Holzbrücken im Dschungel, um die herum meist Weichsand zu finden ist, ist nicht immer leicht, aber häufig trifft man dort bei den erzwungenen Aufenthalten auf Einheimische, die i.d.R. recht nett sind ... allerdings werde ich nachts, auf dem Gelände einer belgischen Missionsstation in meinem Zelt schlafend, überfallen, weniger angenehm. -
- verlorengeglaubte, alte Videos, wiedergefunden, angeblich nicht wiederherstellbar, aufwendig restauriert-
- Teil 38 von etwa 50 Teilen meiner 2. dokumentarischen Internet-Reisenovela bei YouTube:
"1987/88 durch Sahara, Savanne und Tropischen Regenwald - von Deutschland zum Indischen Ozean, bis Kenia"

KONGO (ZAIRE) 1988 - Teil 38 - der Motorrad-Fernreise von Deutschland nach Kenia über Frankreich, Algerien, Niger, Nigeria, Kamerun, Zentralafrikanische Republik, Kongo (damals: ZAIRE) und Uganda nach Kenia
Jochen A. Hübener
http://www.motor-cycle-world-travelle...

Wird geladen...

Wenn Autoplay aktiviert ist, wird die Wiedergabe automatisch mit einem der aktuellen Videovorschläge fortgesetzt.

Nächstes Video


, um dieses Video zur Playlist "Später ansehen" hinzuzufügen.

Hinzufügen

Playlists werden geladen...