Loading...

NESCAFÉ Instant Connections

198,566 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jun 10, 2015

An der Ampel stehen muss nicht einsam, langweilig oder lästig sein. Vor allem, wenn die Ampel-Kaffeemaschine einen Kaffee dafür spendiert, sich sozial zu verhalten.

Während clevere Maschinen dafür sorgen, dass Menschen global vernetzt und always-on sind, sinkt nachweislich die empfundene Verbindung zum unmittelbaren Umfeld; ein Gefühl der Einsamkeit stellt sich ein.

Dieser Erkenntnis sind wir aktiv entgegengetreten. Auf dem Weg zwischen zwei Ampeln haben wir die zwischenmenschliche Distanz überbrückt. Und das in Berlin, als Symbol des Widerstands gegen Einsamkeit: Anonyme Großstadt mit extremem Verkehr. Mit „Instant Connections“ haben wir für Gemeinsamkeit gesorgt, indem wir Menschen an der Ampel ermutigt haben, sich einen Kaffee zu teilen. Wie lief das „Experiment“ ab?

Spezielle Kontrollkästen mit versteckten Kaffeemaschinen wurden mit Displays, Kameras für Videotelefonie und einem vielversprechend-geheimnisvollen „Push together“-Button ausgestattet und – ganz Internet of Things – prominent an Fußgänger-Ampeln montiert. Jedem Fußgänger, der die Straße STVO-gerecht überqueren wollte und sich bei Rot dem Display genähert hat, wurde das jeweilige Gegenüber und die „Push together“-Option angezeigt. Der Kaffeemaschine-Ampel-Transformer, Neugierde und Kooperation haben zahllose Konversationen zwischen Menschen ausgelöst, die sich irgendwann einmal fremd waren. Natürlich auch durch die Tasse Kaffee – der überraschenden Belohnung, für gemeinsames Drücken des „Push together“-Buttons.

Dank unserer Ampel-Kaffeemaschinen-Kombi wurde aus Einsamkeit ein Moment der Gemeinsamkeit.

Schaut’s Euch an!

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...