Loading...

2016 September - Videobotschaft von Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger

240 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Sep 7, 2016

Eingangs seiner Video Botschaft für den Monat September gibt der Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger einen kurzen Rückblick über den abgelaufenen Monat August. Die wirtschaftliche Entwicklung in der Region ist weiterhin sehr günstig. Auch die Einwohnerzahl erreicht fast die Grenze von 43.000 Einwohnern. So hat man festgestellt, dass der Zuzug von 25-30-jährigen jungen Menschen in Memmingen genauso gut ist, wie in den großen Metropolen. „Das ist natürlich ein sehr erfreuliches Zeichen, das sich auch in der Arbeitslosenquote niederschlägt. Denn wegen dieser geringen Arbeitslosenquote kommen gerade die jungen Berufsanfänger sehr häufig nach Memmingen. Wir haben zurzeit eine Arbeitslosenquote im August von 2,9 %, das liegt im Bundesdurchschnitt ganz weit vorne“, erläutert Dr. Holzinger.

Vor kurzem erfolgte die Einweihung des Logistikcenters der Firma Goldhofer, ein Hidden Champions, die weltbekannt ist und diese Einweihung hat wiederum die Stärke des Wirtschaftsstandorts Memmingen deutlich gezeigt.

Der Oberbürgermeister gibt bekannt, dass der langjährige Baureferatsleiter, Ulrich Wagner, in den wohlverdienten Ruhestand getreten ist. Zu seinem Nachfolger wurde berufen der Hochbauamtsleiter, Herr Damm, der gleichzeitig aber mit einem verstärkten Hochbauamt, auch das Hochbauamt weiterführt.

Auf dem ehemaligen Gelänge der Landesgartenschau wurde vor kurzem der 48. Breitengrad mit einer besonderen Wegefläche gekennzeichnet.

Anlässlich des Wallensteinspieles, das sehr erfolgreich war mit über 150.000 Besucherinnen und Besucher, wurde an den Oberbürgermeister von Teramo, Sindaco Dr. Maurizio Brucchi das Memminger Stadtsiegels verliehen.

Erfreut erwähnt Dr. Holzinger, „dass wir auch die 25-jährige Partnerschaft mit unserer französischen Partnerschaft Auch in Anwesenheit von Franck Montaugé, dem Bürgermeister und Senator, durchführen konnten. Ich danke Ihnen allen, die mitgewirkt haben auch dem deutsch-französischen Freundeskreis in Memmingen“.

Anfang August wurden im Plenum neben anderen Auszeichnungen für langjährige und treue Mitgliedschaft im Stadtrat die Stadträte Dr. Hans-Martin Steiger und Edmund Güttler mit der kommunalen Verdienstmedaille in Bronze ausgezeichnet, die der Staatsminister des Innern, Herr Joachim Herrmann, verliehen hat.
Hervorgehoben hat Dr. Holzinger auch den Kooperationsvertrag, den die Stadt mit der Gemeinde Fellheim geschlossen hat. Hierbei geht es um eine Partnerschaft zwischen der Stadtbibliothek und der ehemaligen Synagoge in Fellheim.

Aus der Partnerstadt Tschernigiv in der Ukraine wurden über die Ferienzeit rd. 20 Waisenkinder betreut, Der Oberbürgermeister dankt hierbei allen Kooperationspartnern, die diese partnerschaftliche Begegnung durchgeführt haben. Hier stehen an erster Stelle der Stadtjugendring und die Kolpingseinrichtung, die das maßgeblich unterstützt haben.

Mit einem Spatenstich auf der Dobelhalde wurde der Startschuss gegeben für den zweiten Bauabschnitt, der einen Umfang von weiteren 85 Wohnungen hat. Zurzeit gibt es nach Aussage von Dr. Holzinger rd. 930 Möglichkeiten im Stadtgebiet, Wohnungen zu bauen, die zur Zeit auch in Höhe von 430 bereits genehmigt sind und durchgeführt werden.

Am 05. September startete die Lärmschutzmaßnahme entlang der A96 im Amendinger Bereich und im Bereich der Hochbrücke. Für rund 5,6 Mio. € wird hier der Lärmschutz drastisch verbessert.
Der Oberbürgermeister weist noch darauf hin, dass am 18. September der Bürgerentscheid zum Zehntstadel stattfindet und bittet um eine rege Teilnahme bei der Abstimmung.

Am Sonntag, 25. September, ab 15:00 Uhr, wird der Memminger Freiheitspreis 1525 an den Amazonasbischof Dr. Erwin Kräutler auf dem Marktplatz verliehen. Bei schlechtem Wetter findet diese Verleihung in Kirche St. Josef statt. Als Laudator konnte der in Buxach gebürtige, jetzige EKD Landesbischof Dr. Heinrich Bedform-Strohm, gewonnen werden. Hierzu lädt der Oberbürgermeister alle Bürgerinnen und Bürger ein.

Abschließend gibt Dr. Holzinger noch bekannt, dass das Weinfest und gleichzeitig auch das nachgeholte Stadtfest am 10. September stattfinden.

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...