Loading...

Gefahren von Kameras für (biometrische) Authentifizierungsverfahren [31c3] von starbug/Jan Krissler

105,939 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Dec 28, 2014

In the meantime the official releases are available [Full HD, provided by media.ccc.de]:
- German: http://youtu.be/YE1EoxKV53w
- English: http://youtu.be/VVxL9ymiyAU

It is highly recommended to watch those versions!
For further information read: http://events.ccc.de/2015/01/03/the-y...

──────────
Gefahren von Kameras für (biometrische) Authentifizierungsverfahren
Ich sehe, also bin ich ... Du

"In den letzten Jahren wurde mehrfach erfolgreich demonstriert, wie einfach Fingerabdrücke nachzumachen sind. Dabei war es bisher stets notwendig, dem Besitzer ein Objekt mit glatter Oberfläche, beispielsweise ein Glas oder ein Smartphone, zu entwenden. In diesem Video werden neue Methoden präsentiert, die mit diesem Hindernis aufräumen.

starbug wird in seinem Vortrag zeigen und erklären, wie er mit Hilfe einer normalen Digitalkamera Fingerabdrücke von Personen während öffentlicher Veranstaltungen erlangen konnte, um etwa damit biometrische Authentifizierungsmethoden zu überwinden. Auch weitere, manchmal überraschende Vorgehensweisen werden präsentiert. Die Sicherheitsversprechen der Hersteller der Fingerabdrucksysteme dürften nun endgültig Makulatur sein. 'Nach diesem Vortrag werden wohl Politiker nur noch in Handschuhen zu öffentlichen Auftritten gehen', sagte starbug vom Chaos Computer Club (CCC)." [2]

"Bei der Passworteingabe über die Schultern schauen? Die Mateflasche klauen, um an Fingerabdrücke zu kommen? Alles Technik von gestern. Der Vortrag zeigt, wie man heutzutage an Daten kommt, um Authentifizierungsmethoden zu überwinden.

Dass man Menschen bei der Passworteingabe über die Schulter gucken kann, ist bekannt. Und auch, dass man bestimmte biometrische Merkmale mit einer Kamera fotografieren kann oder Spuren der Merkmale an Gegenständen findet. Bisher ging man davon aus, dass man sich für solche Angriffe in der unmittelbaren Nähe der auszuspähenden Person befinden musste. Der Vortrag soll klar machen, dass dem nicht so ist. Wir stellen Ergebnisse von Untersuchungen vor, die zeigen, dass biometrische Merkmale und Passworteingaben auch aus großer Entfernung oder remote durch Kameras in Mobiltelefonen direkt oder indirekt (durch Reflexionen im Auge) ausgespäht werden können." [3]

──────────
➤Speaker: starbug aka. Jan Krissler
➤EventID: 6450
➤Event: 31st Chaos Communication Congress [31c3] by Chaos Computer Club [CCC]
➤Location: Congress Center Hamburg (CCH); Am Dammtor, Marseiller Straße, 20355 Hamburg; http://www.cch.de/
➤Room: Saal 1
➤Track: Security & Hacking
➤Language: German / deutsch / de
➤Begin: Saturday, 12/27/2014 20:30:00 +01:00
➤Sources: [1] http://streaming.media.ccc.de/relive/... [2] http://www.ccc.de/de/updates/2014/ursel [3] http://events.ccc.de/congress/2014/Fa...
➤Licence: CC BY 3.0 DE; https://creativecommons.org/licenses/...

──────────
➤Tags: 31c3, CCC, starbug, Jan Krissler, Biometrie, Authentifizierung, Identifizierung, Kamera, Hack, Fingerabdruck, Iris, Fotografie, Nachahmung, biometrics, authentication, software, camera, identification, fingerprint, photography, imitation

Loading...

to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...