Loading...

Rettungsgasse Statement: KommR Josef Buchta, Präsident Bundesfeuerwehrverband

1,544 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Uploaded on Nov 10, 2011

Langjähriger Wunsch der Einsatzkräfte

„Wir tragen mit der Einführung der Rettungsgasse auch einem langjährigen Wunsch der Einsatzkräfte Rechnung. In vielen unserer Nachbarländer ist die Rettungsgasse bereits ein Erfolgsmodell. Ab 1. Jänner wird sie auch in Österreich Rettungseinsätze beschleunigen und schnellere Hilfe ermöglichen", betont Verkehrsministerin Doris Bures.

Die Vertreter der Einsatzorganisationen Rotes Kreuz, Arbeiter-Samariter-Bund, Feuerwehr und Polizei begrüßten bei der Pressekonferenz die Einführung der Rettungsgasse ausdrücklich. „Erfahrungen aus Deutschland zeigen, dass die Rettungsgasse bis zu vier Minuten Zeitersparnis bringt", berichtet Dr. Wolfgang Kopetzky, Generalsekretär des Roten Kreuzes. Reinhard Hundsmüller, Bundesgeschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes betont auch die Notwendigkeit von Rettungsgassen bei Überlastungsstaus: „Neben Unfällen gibt es auch noch viele andere Notfälle, bei denen ein rasches Fortkommen der Rettungsfahrzeuge wichtig, ja oft sogar entscheidend über Leben und Tod ist -- zum Beispiel eine dringende Rettungsfahrt ins Krankenhaus oder zu einem anderen Einsatzort."

„Für uns ist es wichtig, dass wir rasch am Einsatzort sind und unsere Maßnahmen zur Lebensrettung früher setzen können", so KommR Josef Buchta, Präsident des Bundesfeuerwehrverbandes, der auch auf die besondere Problematik der Feuerwehr aufmerksam macht: „Für unsere Fahrzeuge gibt es auf dem Pannenstreifen oft kein Durchkommen." Brigadier Martin Germ vom Innenministerium begrüßt vor allem die Klarheit der neuen Regelung: „Mit der Einführung der Rettungsgasse gilt wie bisher:
Einsatzfahrzeugen ist Platz zu machen! Schon bei Beginn der Staubildung haben die Fahrzeuglenker ihre Fahrzeuge so zu lenken, dass zwischen dem äußerst linken und dem zunächst gelegenen Fahrstreifen ein Freiraum -- die Rettungsgasse -- gebildet wird. Dazu darf auch auf den Pannenstreifen ausgewichen werden."

Mehr Informationen zur Rettungsgasse:
www.rettungsgasse.com

  • Category

  • License

    • Standard YouTube License

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...