Loading...

Erstellen von iPhone Apps -- EVA Teil 2 zu Museums-Apps

729 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Nov 29, 2010

http://www.museums-app.de

Smartphone-Applikationen im Museums-Bereich

2007 stellt Apple das erste iPhone vor. Während sich Smartphones bis dahin primär an Geschäftsleute richten, gelingt nun der Sprung auf den Massenmarkti; andere Hersteller folgen schnell. Teil des Erfolgs ist der "App Store", aus dem die Nutzer kleine Zusatzprogramme -- "Apps" -- herunterladen und ihre Geräte zu "mobilen Alleskönnern" aufrüsten können.

Weltweit gibt es inzwischen rund 100 Apps, die je ein Museum oder eine Ausstellung zum Thema haben. In Inhalt und Zielen sind diese Programme sehr heterogen: die Bandbreite reicht von digitalen Kunstwerken über Führungen in Zeichensprache bis zu vermittlungsorientierten Multimedia-Apps. Komplette Sammlungen können über Online-Datenbanken abgerufen und neue Zielgruppen auf die Institution aufmerksam gemacht werden.

Der Erfolg der einzelnen Apps ist -- soweit messbar -- sehr unterschiedlich und hängt unter anderem davon ab, wie gut die App in das mediale Gesamtkonzept des Museums eingebunden ist. Andere Faktoren sind inhaltliche Qualität, technische Innovation, der Preis und die Präsenz in den Medien.

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...