Loading...

Spec Ops The Line Gameplay #5 - Let's Play Spec Ops The Line German

12,898 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jul 13, 2012

Spec Ops The Line kaufen: http://bit.ly/Hf0161
Spec Ops: The Line Gameplay - Lets Play Spec Ops: The Line German: In Spec Ops: The Line führt das deutsche Studio Yager einen Trupp Soldaten ins Herz der Finsternis - das ver"wüste"te Dubai. Fritz und Daniel begleiten Captain Walker und sein Team an den Rand des Abgrunds und darüber hinaus.

GameTube gibt's auch auf Facebook
http://www.facebook.com/GameTubeDE

Und auf Twitter auch. Kann niemand diese Bestie stoppen?
https://twitter.com/GameTubeDE

Auch Google+ nehmen wir mit
https://plus.google.com/u/0/b/1149436...

Comments • 51

Timon
Ich finde das Spiel wird unfair kritisiert. Hier ist ein Shooter der etwas anderes versucht und dadurch wird irgendwie an jeder Kleinigkeit gemeckert, während bei den großen AAA Titeln wie Battlefield, Call of Duty, Medal of Honor usw einfach drüber hinweg geschaut wird.
Michael Minden
Ich finde Walker in diesem Sinne gar nicht ausdruckslos. Vor allem, wenn man seine - immer mal wieder nebenbei erwähnte - Vorgeschichte betrachtet, finde ich, dass er eher erschöpft wird. Diesen: "Ich habe den Scheiß satt"-Blick. Und auch im benannten Trailer beginnen seine Augen mit der Zeit unruhig hin und her zu huschen. Auch der Name Walker in diesem Kontext finde ich nicht schlecht gewählt - wenn das denn so gewollt war. Und dann zu dieser "Meckerei" über die Handschuhe und dem anderen militärischen Kram, auch die Aussage einer vorherigen Folge, dass Soldaten dann doch eher direkt töten als Polizisten bspw. Also da muss ich bisweilen doch ein wenig lachen und den Kopf schütteln. Da wird kritisiert, aber gleichzeitig bleibt vollkommen ungeprüft, dass bspw. solche Handschuhe (oder so ähnlich) tatsächlich verwendet werden oder einfach so die Aussage über das Töten ohne Bezug auf die Regeln der Einsatzführung (Rules of Engagement) im Raum stehen bleibt, ist schon schade. Da bekleckert ihr euch mit der Kritik nicht gerade soo wirklich mit Ruhm. Ich muss mich da leider Timon anschließen. Da wird schon ein wenig unfair kritisert. Die Regeln für den Einsatz wurden Walker von seiner Vorgesetzten Dienststelle ja direkt mitgeteilt. 1. Aufklärung der Situation Dubais 2. Bei Auffinden von Personen, sprich zu Evakuierenden, Rückzug und Meldung an die vorgesetzte Dienststelle. Walker handelt also schon längst außerhalb seiner Befehle und hat längst alle Rules of Engagement über Bord geschmissen.
pietsmiet2
Also um euch das zu beantworten ich weis das video ist schon elter trotzdem also im krieg bestimmt der offizier was wir tun stell keine fragen mach einfach also das diese typen da am ende etwas gesagt hätten naja eher nicht trotzdem hoffe konnte helfen. Mfg Sargent P.P :)
SpecialGamer
und die 1. option ? sich gegenseit anschauen oder was ?
jesinchen
Bei einem austauschbaren Charakter ermöglicht man es dem Spieler selbst einen Charakter für den Agierenden zu finden, man legt ihn nicht fest und macht den Spieler zum Zuschauer, sondern man stellt eine weiße Leinwand zur Verfügung auf die der Spieler seine eigenen Emotionen während der Handlung projizieren kann. Bei festgelegten Charaktern läuft man in emotionsintensiven Games Gefahr, das der Agierende als Unsympath gesehen wird und der Spieler sich weniger in die Situation hineinversetzt.
Red Hawk
an der stelle wo auch ein teil der Demo ist mit der Stadt die halb versunken im Sand liegt. das die da so versunken ist könnte daran liegen das der Sandsturm ein erdeinbruch hervorgerufen hat und deswegen die Stadt so versunken ist. ein möglichkeit
Herr Schwarzherz
Beschwert sich darüber, dass man nicht verhandeln kann und niemanden k.o schlagen kann, aber exekutiert jeden verletzten... ^^
KNGR
Zu den genannten Filmempfehlungen: Operation Kingdom spielt u.a. in Riad (Saudi-Arabien) und nicht im Irak. Three Kings wäre noch erwähnenswert. Weiterhin noch zu empfehlen ist Body of Lies, The Hurt Locker und Zero Dark Thirty. Und wer mal eine wirklich gute Dokumentation sehen will, die den "Schrecken" des Krieges aus der Sicht von US Einheiten zeigt, dem empfehle ich Restrepo. Wer mehr auf Serien steht, der sollte mal in Generation Kill reinschauen.
Ricy013
Das ist Gametube und das lieben viele, ich auch
MilkAndSugar26
Vl resultiert die Ausdruckslosigkeit (als psychosomatische Manifestation) aus seinem traumatisierenden Alltag (Krieg, Tod, Folter). Oder soll möglichst vielen Menschen eine Selbstidentifikation erlauben. Insofern würde ich das Fehlen jeglicher Mimik schon als passend bezeichnen.
Advertisement
When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...