Loading...

re:publica 2013 - Joerg Heidrich: The first thing we do, let's kill all the lawyers -- Die Anwälte,

713 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on May 9, 2013

Find out more at: http://13.re-publica.de/node/1318

Jedes Jahr werden in Deutschland mehrere Hunderttausend kostenpflichtige Abmahnungen an Internetnutzer und Website-Betreiber verschickt. Doch was genau ist der juristische Hintergrund dieser Schreiben und warum funktioniert dieses System gerade im Internet über so viele Jahre so ungestört? Vor allem stellt sich aber die Frage: Welche politischen Maßnahmen müssen ergriffen werden, um dieser rechtlichen Landplage Einhalt zu gebieten? Helfen die derzeit diskutierten Änderungen?

Anwälte haben im Internet ungefähr die Beliebtheit von Pickeln beim ersten Date. Das liegt vor allem an der Spezies der Abmahnanwälte, die seit geraumer Zeit Internetnutzer und Website-Betreiber mit unfreundlichen und kostenintensiven Anwaltsschreiben überziehen. Das Spektrum reicht dabei von hunderttausenden industriell durchorganisierten Massenabmahnungen für Filesharer bis hin zu äußerst skurrilen Einzelfällen.
Der Vortrag ist nicht als üblicher „Wie reagiere ich auf Abmahnungen?"-Track gedacht. Vielmehr soll es darum gehen, wie in rechtliches Instrument aus Vor-Internet-Zeiten im Netz so massiv missbraucht werden kann und was man politisch für einen fairen Interessenausgleich verändern m...

Joerg Heidrich | http://www.recht-im-internet.de/ | http://twitter.com/dasgesetzbinich | http://www.facebook.com/joerg.heidric...
http://www.heise.de/

Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany
(CC BY-SA 3.0 DE)

Loading...


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...