Loading...

Crack - Die Sucht eines jungen Mannes!

51,786 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jan 30, 2012

In "Porträt eines Süchtigen als junger Mann" beschreibt der Amerikaner Bill Clegg, wie er wegen seiner Cracksucht beinahe das ganze beneidenswerte New Yorker Intellektuellenleben verliert, das er sich mit Talent und Fleiß aufgebaut hat. Gerade mal dreißig Jahre alt, hat er, der aus dem ländlichen Connecticut stammt und laut eigener Aussage noch zehn Jahre zuvor den Unterschied zwischen dem "New York Magazine und "The New Yorker" nicht benennen konnte, eine florierende Literaturagentur gegründet und lebt an der Upper East Side mit einem loyalen Lebenspartner zusammen, der als Regisseur in der Filmszene offenbar ebenso hip ist wie Clegg in jener der Literatur. Beim Blick in den Terminkalender wundert Clegg sich manchmal selbst, wen er alles kennt und wer mit ihm befreundet ist. Vollkommen egal sind ihm Glück und sozialer Status allerdings, sobald er auch nur an eine Crackpfeife denkt.

"Es ist ein Uhr, und ich habe einen Riesenbatzen Crack in dem kleinen Aschenbecher auf dem Nachttisch. So viel hatte ich noch nie für mich allein, und ich weiß, dass ich alles komplett aufrauchen werde. Ich frage mich, ob irgendwo in diesem Haufen der Krümel steckt, der den Infarkt, den Hirnschlag oder den Herzanfall herbeiführt. Der Anfall, der all das zu einem jähen, willkommenen Ende bringt."

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...