Loading...

Von Schönheit und Tod

3,831 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Nov 17, 2011

Von Schönheit und Tod
Tierstillleben von der Renaissance bis zur Moderne
19.11.2011 - 19.2.2012

Freude über den Reichtum der Natur, Spiel mit erotischen Zweideutigkeiten, Ausdruck adeligen Jagdvergnügens, die Nähe von Schönheit und Tod: Völlig unterschiedliche Aussagen sind mit den Darstellungen eines Genres verknüpft, das es noch zu entdecken gilt. Die Ausstellung in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe veranschaulicht erstmals weltweit, wie sich Funktion und Bildsymbolik der Tierstillleben, aber auch der künstlerische Blick auf die wiederkehrenden Motive über die Jahrhunderte verändert haben.

Wie facettenreich eine Geschichte des Tierstilllebens vom 16. bis zum 20. Jahrhundert sein kann, beweisen die Bilder selbst. Gezeigt werden 125 Werke -- Gemälde, Aquarelle und Reliefs -- von bedeu-tenden Künstlern wie Dürer, Rubens, Metsu, Weenix, Chardin, Goya, Manet, Sisley, Ensor und Beckmann. Neben Werken der eigenen Sammlung bieten rund 90 hochkarätige Leihgaben aus bedeutenden Museen in Amsterdam, Antwerpen, Brüssel, Lissabon, London, Madrid, München, Paris, Stockholm, Wien und Zürich Einblicke in einen faszinierenden Bilderkosmos.

Das Motiv des toten Tieres mag heutzutage erstaunen oder sogar irritieren. Die Tierrechtsbewegung hat dafür sensibilisiert, im fühlenden Geschöpf nicht bloß ein „Ding" zu sehen. Der Blick auf die Bilder in der Ausstellung macht deutlich, dass von Geringschätzung gegenüber den Tieren in den meisten Fällen nicht die Rede sein kann. Viel eher zeugen sie von Bewunderung für ihre Schönheit, bisweilen auch von Empathie, Mitleid und Mitgefühl. Tierstillleben erzählen vom Wandel der Beziehung des Menschen zum Tier. Zudem sind sie ein bedeutsamer, bisher viel zu wenig beachteter Teil der Kunstgeschichte.


STAATLICHE KUNSTHALLE KARLSRUHE

Öffnungzeiten:

Dienstag-Freitag: 10-17 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage: 10-18 Uhr

Eintritt: € 8,- / erm. € 6,- / Schüler: € 2,-

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage:

http://www.kunsthalle-karlsruhe.de



.

  • Category

  • License

    • Standard YouTube License
Comments are disabled for this video.
When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...