Loading...

24-DLM Gaislachkoglbahn| Eine Ära geht zu Ende..

8,985 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Apr 21, 2010

24 DLM Gaislachkoglbahn
*1987/88 - 2010°
Doppelmayr
Sölden/Tirol

Die Gaislachkoglbahn..Eine Ära geht zu Ende..
Doubleloop Monoable Gondola
Die Gaislachkoglbahn war die Weltweit einzigste DLM Seilbahn der Welt.
Seit dem 12 April 2010 ist sie nun Geschichte.
Diese Bahn war nicht nur Unglaublich, sie war EINZIGARIG.
DLM Seilführung mit Doppelantrieb ...
Die Mutter aller Funitels. Aufgeteilt in 2 Sektionen.

Kleine Geschichte:

Die Gaislachkoglbahn

Sölden ist seilbahntechnisch für eine Bahn bekannt die Gaislachkoglbahn.
Sie ist:
-Das einzige DLM in Österreich
-Der Urahn des modernen Funitels
-Unter Seilbahnfreunden Kult
-Und EINZIGARTIG
Zuerst als schwere Pendelbahn konzipiert und ausgeführt, und 1989 auf eine DLM umgebaut zu werden. Sölden setzte damit als erstes Skigebiet in Österreich auf die doppelte Einseiltechnik, Bernd Meidl, der Chefkonstrukteur von Arthur Doppelmayr konstruierte den Söldener Seiltrick, welcher ungleich längende Seile und unterschiedliche Seilgeschwindigkeiten ausschloss und sich in der Zukunft auch in modernen Funitelanlagen finden sollte.
Doppelmayer und die Söldener Bergbahnen entschlossen sich aber gleichzeitig, die Technik möglichst in den bestehenden Gebäudebestand zu integrieren. So wurden die Stationsbauten sowie die Stützen übernommen und adaptiert, die Pendelbahntrasse konnte weiter genützt werden.
Durch die neue Doppeleinseiltechnik setze Sölden eine gut 200 Millionen Schilling teure Superlative und Meilenstein in der Seilbahnentwicklung zugleich, so zumindest die einhellige Meinung der damaligen Fachpresse. Alleine die Daten der Anlage sind nahezu furchteinflößend:
-fast 4 Kilometer lang,
-einen Höhenunterschied von 1671 Metern überwindend,
-ein Seil, was damit gut 16,2 Kilometer lang sein muss,
-was bei 52 mm Seildurchmesser 170 Tonnen ergibt,
-und eine Antriebsleistung von 2300 kW braucht,
-um die 38 LWI Gondel mit 6 m/s vom Tal auf den Berg zu bringen.

Ich habe diese Bahn sehr gemocht und ich denke alle Seilbahnfreunde auch.
Freunde mit diesem Video möchte ich allen eine kleine Erinnerung an die Bahn machen.
Jedoch wird sie sicherlich immer in unseren Herzen eingeschlossen sein.

Mit diesem Video verabschiede ich mich von ihr und sage..
Bye Bye Gaislachkoglbahn...

(c) justin bader_seilreiter

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...