Loading...

Mit offenen Armen #RefugeesWelcome #mundaufmachen I MaximNoise

411,131 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Aug 28, 2015

Mein neues Album "Aus dem Leben" bei ITUNES: http://goo.gl/Mlx4KE AMAZON: http://amzn.to/2rU50J3
Wer stolz auf dieses Land ist, sollte sich zuallererst auf dessen Grundwerte wie Nächstenliebe und Barmherzigkeit besinnen. Wir können stolz darauf sein, Menschen in Not ein sicheres Zuhause bieten und sie mit offenen Armen empfangen zu können.

Was in Freital, Heidenau und anderen Teilen Deutschlands momentan passiert, ist nicht das Deutschland, mit dem ich in Verbindung gebracht werden möchte.
Mit diesem Video möchte ich Stellung für Flüchtlinge beziehen und denen, die Angst vor Überfremdung haben, zeigen, wie es andersherum aussehen könnte. Dies ist eine Spiegelung der traurigen Realität.
Die einzige wirkliche Chance die wir haben, ist diesen Menschen in Not mit offenen Armen zu begegnen.
------
Hallo, mein Name ist Max, ich komme aus Neuss - daher der Künstlername "MaximNoise" (gesprochen wie das englische "make some noise). Meine Lieder sind selbstgeschrieben & zuhause aufgenommen. Auch die Videos schneide ich selbst. Da ich ohne Plattenlabel, Manager oder Sponsoren unterwegs bin, schreibt mir niemand vor, was ich singen, rappen oder sagen soll.
Danke an alle Menschen da draussen, die mir durch ihre Unterstützung diese Freiheit ermöglichen.

➤ Facebook: http://www.facebook.com/MaximNoiseMusic
➤ Zweitkanal: http://www.youtube.com/MaximInfo
➤ Hauptkanal: http://www.youtube.com/MaximNoise
➤ Website: http://www.MaximNoise.de
➤ Livestreams: http://www.twitch.com/MaximNoiseLive
➤ Patreon: http://www.Patreon.com/MaximNoise
➤ Letztes Musikvideo: https://goo.gl/xUhwkh
---------
Danke für die Unterstützung an:
► Wassily für Beat & den Mix
► Pesh von DiggesDing: http://www.youtube.com/diggesdingcomedy
►Jokah Tululu: http://www.youtube.com/thespaceboyzTV
► Nicki fürs Filmen: http://www.youtube.com/Nicolascage09
► Madd Bounty fürs Filmen: http://www.facebook.com/BountyFotografie
Konzept & Schnitt / Text & Stimme: MaximNoise
------
Mein Album MUCKE AUF REZEPT gibt es kostenlos bei Spotify oder bei
iTunes ► http://goo.gl/1WyojB
Amazon ► http://goo.gl/KUCJVs
CD inklusive Stickern, Flyern & Autogramm per Email an ► maximnoise@gmx.de !
------
Strophe 1:
Deutschland, Du bist meine Heimat, Vaterland und Identität/
Ich spreche deine Sprache, sing dein Lied, hab deine Mentalität/
Ich kenn deine Wege, die Berge und Täler, die Menschen, ihr Leben, ich schreibe dein Wort/
Wahrscheinlich bist Du einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort/
Fremde Mächte sichern jetzt mit Waffen deinen Frieden/
Du willst fliehen vor den Bomben, die auf Nachbarshäuser fliegen/
Denn sie schätzen deine Bodenschätze, mehr noch als ein Menschenleben/
In den Augen deiner Mutter, kann ich ihre Ängste sehen/
In der Not such ich Schutz, die Gewalt macht mich kalt/ Und es heisst Tod oder Flucht/
Es geht los mit dem Bus eines Schleppers, er fährt/ Bis zur Nordsee von dort auf das offene Meer/
Mit dem Schlauchboot, mein Magen ist leer/Körper treiben im Wasser umher/
Einige von Ihnen atmen nicht mehr, wie soll ich sagen das war es mir wert?/
Wir wechseln das Schiff, ich verlier meinen Koffer, alles ist weg, doch die Hoffnung ist noch da/
Locker 20000 Meilen über dem Meer und gefühlt von zuhause entfernt/
Wer richtet den Schaden, heilt meine Narben, ich habe tausende Fragen/
Was wird mich erwarten, in Stunden und Tagen, vielleicht werden sie sagen/

Refrain:
Das ist für die, die keine Hoffnung mehr haben/ Ich stehe hier mit offenen Armen/
Die Augen verschlossen, aber mein Herz ist noch warm denn/ Ich stehe hier mit offenen Armen/

Strophe 2:
Am Ende der Kraft, erreichen wir das Ufer, tief in der Nacht/
Mit nichts außer Kleidung am Leib und dem Zweifel der bleibt/
Haben wir gerade eben wirklich die Freiheit erreicht?/
Meine helle Haut, fällt auf der Stelle auf/
Viele wollen selbst mithelfen, ein Zelt ist schnell gebaut/
Ich will raus, aber arbeiten darf ich nicht/
Ich will reden, sie verstehen meine Sprache nicht/
Erwarte keine Geschenke, doch bleib leider der Fremde/ Die Zeitung verbreitet Legenden/
Die Menschen, sie denken ein Christ ist Terrorist/ Das die Bibel ein Zeichen für Terror ist/
Was Mist ist, doch was nützt es/ Nehme Rücksicht, aber werde dabei nicht glücklich/
Denk auf einmal an die Heimat, als ich klein war, ohne Krieg und das Leben noch leicht war/
Ich wollte den Neuanfang, doch leider gucken sie mich wie den Teufel an/
Sie wollen keinen Platz machen für den deutschen Mann und zünden Asylantenhäuser an/
In diesem Land geht die Angst umher, sag mir wer, fürchtet nicht Veränderung/
doch einer muss den Anfang machen, bringt uns zu dem Wendepunkt/
So schnell kann es gehen, wir wechseln die Seiten, der Jäger wird zum Gejagten/
Der Täter wird Opfer, das Opfer wird Täter, wer hat jetzt das Sagen/
Wer richtet den Schaden, heilt meine Narben, ich habe tausende Fragen/
Was wird mich erwarten, in Stunden und Tagen, vielleicht werden sie sagen/

Loading...

Advertisement
When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...