Loading...

Kurzfilm: "HEIMKEHR" - 1. Platz beim i,Slam-Kunstpreis 2016 #ArtAward16

1,927 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Dec 18, 2016

Im Kurzfilm „Heimkehr“ geht es um eine kopftuchtragende Muslima, die vor der islamfeindlichen Stimmung in ihrem Land flüchtet. Sie erkennt ihr Deutschland nicht mehr wieder, so lautet die Abschiedsnachricht an ihre Schwester. Verzweifelt sucht sie Zuflucht fernab von Menschen in einem Waldgebiet. In der Nacht wird sie dort von ihrer panischen Angst heimgesucht und erschlagen. Als sie in einer Hütte aus der Ohnmacht erwacht, entdeckt sie Botschaften wie „Angst ist eine Entscheidung“ an der Wand. Sie schöpft neue Kraft, verlässt die Hütte, lässt sich von ihrer inneren Stimme leiten und erreicht ein Stück Erde, wo sie zu graben beginnt. Sie stößt dort auf eine Truhe, die sie neugierig öffnet. In ihr befinden sich zwei Gegenstände: ein Goldbarren und ein Mikrofon. Gold steht symbolisch für die Attraktivität von Täuschung und Verblendung. Doch für die Protagonistin scheint es in dieser Zeit Gold wert zu sein, wortgewaltigen Widerstand zu leisten. So entscheidet sie sich für das Mikrofon und lässt den Goldbarren links liegen. Sie erkennt, dass es eine bessere Alternative und mehr als Gold wert ist, die eigene Stimme gegen Unrecht zu erheben, anstatt wegzurennen. Sie ergreift das Mikrofon und die Rede beginnt. Mal emotional, kämpferisch, provozierend, mal apathisch, besonnen und feinfühlig apelliert sie an ihre Zuhörer. Der Film ist im Kasten. Ihre Worte sind bereit, gehört zu werden.

Comments are turned off. Learn more
When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...