Loading...

Atlaskorrektur - Diese Übungen können bei HWS-Schmerzen helfen | Liebscher & Bracht

970,433 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Dec 11, 2017

✅💬Melde dich jetzt zur 100% kostenfreien WhatsApp-Gruppe an, und bekomme alle Videos gegen Schmerzen direkt aufs Handy!
➡️ https://lie-br.de/yt-whatsapp-gruppe
Im heutigen Video zeigt Euch Roland Liebscher-Bracht, was ihr bei Schmerzen am Atlaswirbel, dem ersten Halswirbel, tun könnt!

Euch hat das Video gefallen? Dann TEILT es bei WhatsApp, Facebook und Co. und ABONNIERT unseren Kanal ► https://bit.ly/2bL0FCS

❇️ Unser Online-Schmerzcoach - 7 Tage GRATIS testen ►https://www.online-schmerzcoach.de◄

❇️ Faszien-Rollmassage Set bestellen
https://lie-br.de/yt-faszien-set

❇️ Mehr Tipps auch hier
https://www.fb.me/schmerzspezialisten


❇️ Mehr Informationen über die Liebscher & Bracht Schmerztherapie findest Du auf ►►► https://www.liebscher-bracht.com/ausb...
------------------------------
Du leidest an akuten Schmerzen? Hier finden Du einen Liebscher & Bracht-Therapeuten in Deiner Nähe ►►►https://www.liebscher-bracht.com/schm...
------------------------------
Folge uns auf unseren weiteren Online-Kanälen:

Facebook: http://facebook.com/schmerzspezialisten
Instagram: http://instagram.com/liebscher.bracht
YouTube: https://www.liebscher-bracht.com/DieS...
Website: http://www.liebscher-bracht.com

Der Atlaswirbel ist der oberste Halswirbel und befindet sich genau unter dem Kopf. Rund um den Atlaswirbel befinden sich Muskeln und Faszien, die ihn in seiner richtigen Position halten. Durch ungünstige Körperhaltungen im Alltag überspannen und verfilzen diese – die Wirbel verziehen sich. Irrtümlicherweise werden die dadurch entstehenden Schmerzen dem Atlaswirbel zugeordnet und es wird versucht, das Problem dort punktuell zu lösen.
Tatsächlich aber sorgen die zu großen Spannungen rund um den Atlas für die Beschwerden. Deshalb ist es sinnvoll, diese Spannungen zu lösen.
Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht zeigt dir in diesem Video Übungen, die für eine Entspannung der Muskeln sorgen und so die entstandenen Folgen wie Nackenschmerzen, Schwindel, Kopfschmerzen (bis hin zur Migräne) oder auch Rückenschmerzen beseitigen können. Es handelt sich um vier Übungen, die einfach zuhause nachgemacht werden können. Im Video erfährst du auch mehr zur Schmerzskala, die beim Dehnen eine große Rolle spielt. Wichtig beim Dehnen ist, dass du einen deutlichen Schmerz spürst. Er darf aber nicht so groß sein, dass du gegensteuern oder gar unregelmäßig atmen musst. Wenn du diesen Punkt findest, bist du genau richtig in der Dehnung.
In der ersten Übung dehnst du den “Migränestrang” jeweils auf der rechten und linken Seite deines Nackens. Migränestrang heißt dieser Muskelabschnitt deshalb, weil aus unserer Sicht genau dort die Migräne entsteht. Halte diese Übung zwei Minuten und steigere die Dehnung vorsichtig. Ziel dieser Übung ist es, die oberflächlichen Spannungen zu lösen.
Mit der zweiten Übung sprichst du die tiefere Muskulatur an. Achte hierbei darauf, dass du dir Zeit nimmst und den Rücken konzentriert gerade hältst.
In Übung Nummer drei erzeugst du die Gegenbewegung. Die Halswirbelsäule streckst du so weit wie möglich nach hinten. Diese Überstreckung hältst du ebenfalls zwei Minuten.
Zu guter Letzt werden die Liebscher & Bracht-Faszienrollen zur Hilfe genommen.Mit diesen Rollen rollst du die nun entspannten Stränge und Muskeln entlang, um die Lockerung zu vertiefen und abzuschließen.
Die Verspannungen sind nun weitestgehend gelöst, die Durchblutung ist angeregt und der Atlas kann Stück für Stück in seine richtige Position zurückfinden. Eine vollständige Atlaskorrektur wirst du nicht beim ersten Ausführen der Übungen erreichen. Wende sie deshalb regelmäßig an und du hast gute Karten, langfristig eine Veränderung zu spüren.

Rechtlicher Hinweis:


Roland Liebscher-Bracht und Dr. Petra Bracht haben das Informationsangebot sorgfältig erwogen und geprüft. Nach bestem Wissen und Gewissen stellen Sie ihnen Ihre persönlichen Erkenntnisse und Erfahrung der letzten 30 Jahre zur Verfügung. Dennoch müssen wir Sie auf folgende rechtliche Hinweise aufmerksam machen:


Das Informationsangebot von Liebscher & Bracht dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen verwendet werden.


Die Inhalte dienen ausschließlich der Hilfe zur Selbsthilfe bei Wohlbefindlichkeitsstörungen. Eine Behandlung von Krankheiten im medizinischen Sinne findet nicht statt.


Wir weisen außerdem ausdrücklich darauf hin dass wir mit unseren Inhalten keine Erfolgszusagen machen. Wenn unsere Inhalte fälschlicherweise den Eindruck erwecken sollten, dass ein Erfolg zu erwarten ist, weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin, dass dies nicht der Fall ist.

Loading...


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...