Loading...

Wut in Dilldorf

39,307 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Dec 5, 2012

Erstausstrahlung: WDR - Hier und Heute - 04 12 2012

„Ich habe Angst um meine Familie", sagt Paolo Maggio. Der Familienvater ist einer von vielen Bürgern in Essen-Dilldorf, der besorgt und sauer ist. In dem Ortsteil sollen schon bald bis zu 80 Asylbewerber untergebracht werden. Menschen aus dem Balkan brauchen kein Visum mehr. Deswegen kommen vor allem viele Roma über den Winter nach Deutschland. Sie werden in ihren Heimatländern diskriminiert. Als politisch Verfolgte gelten die meisten nicht. Auf einer Protestkundgebung gegen das Übergangsheim in Dilldorf droht ein Streit zu eskalieren.
Antifaschisten werfen den Bürgern Rassismus vor. Auch Bernd Brack kann die vielen Vorurteile gegen Roma nicht verstehen. Der 75-jährige arbeitet für ProAsyl und ist davon überzeugt, den Flüchtlingen helfen zu müssen. Kai-Hendik Haß und Anne Bielefeld haben auch mit asylsuchenden Roma in Essen gesprochen. „Ich wäre nicht hier, wenn ich in Mazedonien Arbeit und ein Dach über dem Kopf hätte", sagt eine Mutter von drei Kindern.

weitere Informationen unter:
Website: http://rassismus-toetet.de
Facebook: https://www.facebook.com/rassismus.totet
Twitter: https://twitter.com/rassismustoetet
Audiostreams zum Thema: http://www.mixcloud.com/rassismus_toetet

Loading...

to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...