Loading...

KARI BREMNES Sangen om fyret ved Tornehamn

45,782 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jul 28, 2011

Album: " Kari Bremnes Live ", ( 2007 )

De satte det opp samme året æ kom
fyret ved Tornehamn
Båtan behøvde lys så de ikkje gikk feil
Malmen sku frem over Troneträsk, Syvmilssjøen,
der vika va djup og farlig for åra og seil
Det va norskan som bygde de båtan
åttring og fembøring mest
Om vinter´n gikk malmen på isen
med slede og hest

De satte det opp på østre odden
fyret ved Tornehamn
Æ kan huske den første kvelden løkta va på
et plutselig lys over Torneträsk, Syvmilssjøen
vi stod i et vindu nån støkka og så
Æ tenkte: Den malmen får svenqt sæ
Europa, Viktoriehavn
Æ svor æ sku lenger enn malmen
før århundret skifta navn

De skriv attenåtteognitti
i kveld ved Tornehamn
De sir at den løkta e tent for ei heilt anna ti
de snakke som århundreskiftet va snart, hundreårsskiftet
men æ syns det ligg langt inn i fremtia mi
La det glitre på Syvmilsjøen!
D´e´kje her æ ska finne mi havn
Æ e tyve og klar for et storhav
før århundret skifte navn

DAS LIED VOM LEUCHTTURM BEI TORNEHAMN
Sie errichteten ihn im gleichen Jahr, als ich kam,
den Leuchtturm bei Tornehamn.
Die Boote brauchten Licht, um sich nicht zu verirren.
Das Eisenerz musste verfrachtet werden, über Troneträsk, den Siebenmeilensee,
wo die Bucht tief und gefährlich ist, für Ruder und Segel.
Die Norweger bauten die Boote,
meist Achtriemenboote und Nordlandsboote.
Im Winter musste das Erz übers Eis,
mit Schlitten und mit Pferden.

Sie errichteten ihn auf der östlichen Landspitze,
den Leuchtturm bei Tornehamn.
Ich weiß noch, am ersten Abend, die Leuchte war an,
und plötzlich ein Licht über Torneträsk, den Siebenmeilensee,
einige von uns standen am Fenster und guckten,
ich dachte, das Erz schwingt sich im Tanz,
Viktoriahamn und Europa,
da hab ich mir geschworen, weiter als das Erz zu reisen,
bevor das Jahrhundert seinen Namen ändert.

Sie schreiben das Jahr 1898,
heute Abend in Tornehamn,
sie sagen, dass die Leuchte brennt für eine ganz neue Zeit.
Sie sprechen von baldiger Jahrhundertwende, Hundertjahrswende.
Ich finde, das liegt weit in meiner Zukunft.
Lass es im Siebenmeilensee glitzern!
Hier finde ich doch nicht meinen Hafen.
Ich bin zwanzig und klar für das offene Meer,
bevor das Jahrhundert seinen Namen ändert.

Loading...

Advertisement
When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...