Loading...

Ist das kosmologische Standardmodell tragfähig? (Teil 1)

9,844 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Oct 14, 2013

Eine Diskussion in Heidelberg, der Stadt mit der höchsten Astronomendichte.

Teilnehmer:
Prof. Wolfgang Kundt, Universität Bonn, Argelander Institut für Astronomie
Prof. Volker Springel, HITS und Universität Heidelberg, Leiter der HTS-Forschungsgruppe "Theoretical Astrophysics"
Dr. Alexander Unzicker, Physiker und Sachbuchautor, München
Prof. Dr. Joachim Wambsganß, Universität Heidelberg, Zentrum für Astronomie

Moderation: Dr. Ulf von Rauchhaupt, Frankfurter Allgemeine Zeitung
Veranstalter: Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS) und Klaus Tschira Stiftung
Ort: Peterskirche, Heidelberg-Altstadt

Teil 1: Begrüßung U. v. Rauchhaupt, Statements A. Unzicker und V. Springel
Teil 2-4 finden sich ebenfalls im HITS-Videokanal http://www.youtube.com/user/TheHITSters


Die moderne Kosmologie hat überraschende Erkenntnisse geliefert, die unsere Alltagserfahrungen auf eine harte Probe stellen. So postulieren Astrophysiker etwa die Existenz von Dunkler Materie und Dunkler Energie und sind mehrheitlich überzeugt, dass diese sogar das Schicksal des Universums dominieren. Wie verlässlich sind die Grundpfeiler des Standardmodells der Kosmologie? Welche Aspekte sind noch unsicher? Die Diskussion zwischen Vertretern und Kritikern des Standardmodells versucht, diese und verwandte Fragen zu beleuchten.

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...