Loading...

Agnikultur Michael Wust interview Germany 2015

10,945 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on May 19, 2016

Michael Wust war ein unerschrockener und unermüdlicher Forscher, Erfinder, Lehrer und Pionier im Bereich der Elektrokultivierung, Bioenergetik, Wüstenbegrünung, Permakultur, Volkstradition und uralten Wissens. Während der letzten Jahre interessierte er sich insbesondere für das (ökologische und persönliche) Harmonisierungspotential der Homatherapie, eines alten vedischen Feuerrituals das auch heute noch wichtiger Bestandteil religiöser Praktiken im Hinduismus ist. Er begeisterte sich speziell für die Praktiken des Agnihotra, eine verkürzte Version des Hindu Havan (Homa) welche von Swami Vasant entwickelt wurde.
Diese jüngste Entwicklung im Bereich des Homa findet Anklang weit über religiöse Grenzen hinweg und wird von Menschen unterschiedlichster Glaubensrichtungen rund um die Welt praktiziert.

Michaels Bestreben war es, sich die heilige Energie des Feuers auf kreative Weise nutzbar zu machen, sie zu kanalisieren und damit auf geschickte Weise verschiedenste Materialien wie Ton oder Gips ‚aufzuladen‘. Mit Einfühlsamkeit und Unternehmergeist stellte er eine Reihe von (funktionellen und dekorativen) Gegenständen her, die hübsch anzusehen und gleichzeitig von der Energie des vedischen Feuers erfüllt sind. Seine Experimentierfreude brachte ihn dazu, einen neuen Forschungszweig ins Leben zu rufen, den er Agnikultur nannte, eine Mischung aus der alten vedischen Weisheit des Homa mit Prinzipien der Elektrokultivierung des 20.Jahrhunderts. Um dieses Wissen zu verbreiten hat Michael uns ein einzigartiges Vermächtnis in Form von zahlreichen Lehrvideos auf Youtube (Deutsch und Französisch) hinterlassen. Darüber hinaus findet sich eine Fülle von Informationen zu Michaels Wissen auf agniculture.net (Englisch), sowie www.agni-culture-weebly.com (Englisch) und auf www.agnikultur.de (Deutsch).
Außerdem gibt es einen Onlineshop, der von seiner Familie geführt wird, wo man vieler seiner Produkte beziehen kann. www.agnikultur.com.
Michael hielt nichts von Urheberrechten und ‚Geheimrezepten‘ und ermutigte jeden seine Methoden und sein Wissen anzuwenden. Er war der Auffassung, dass die Quelle aller Kreativität unerschöpflich sei und dass jeglicher Protektionismus der letzendlich auf Angst basiert, einen von dieser unerschöpflichen Quelle abschneidet.

Bis zum Schluss sehr lebendig und aktiv, verließ Michael diese Welt im Juli 2015.

Comments are turned off
When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...