Loading...

Der Tod - ist es eine Illusion?

91,849 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jun 4, 2011

Aus dem Buch „Babi Jagi - wer sind sie?"
Russ.: В.А.Шемшук "БАБЫ ЯГИ - кто они?

Es gibt kein Tod ... zwischen Anabiose (Kryptobiose, Winterschlaf oder Sommerschlaf) bei den Tieren, und dem Tod eines Menschen, gibt es kein Unterschied ... gar keine. ...

Wie erweckt man einen Toten? ...

... Das Wichtigste bei eine Wiederbelebung ist, dass die Körpertemperatur nicht unter 36,6°sinkt, besonders die Temperatur des Kopfes. Zweitens, der Betroffene muss regelmäßig umgedreht werden, mit Gesicht nach unten. Das Teil des Gehirns, das für das Bewusstsein (Wille) zuständig ist, befindet sich genau in die Stirnmitte, und diese darf nicht ohne Blut bleiben. Wenn das Herz zum Stehen kommt, und der Mensch länger auf dem Rücken liegen bleibt, es kommt zum natürlichen Abfließen des Blutes von der Stirn. Es gibt kein Tod! Es gibt nur so etwas wie „ungünstige Umstände", bei denen der Körper gezwungen wird alle laufenden Prozesse zu stoppen. Wenn der Körper richtig für die Auferstehung vorbereitet wird, dann kann man den Tod immer überwinden. ...

Ein kleiner Wiederbelebungs-Rat für den Fall der Fälle,
falls ein Mensch in den Zustand des klinischen Todes kommt.

Falls Sie aus ihrem Körper ausgestiegen sind, und Sie beobachten den Prozess, wie die Ärzte Sie beleben „von oben herab", dann wisst, dass die Bemühungen der Ärzte nichts bringen werden, wenn Sie nicht zurück in ihr Körper gehen (reinschlüpfen)! Falls die Ärzte meinen, dass sie nichts mehr für Sie tun können, also, sie hören mit der Reanimation auf, Sie aber wissen ganz genau, dass Sie noch lange leben können, dann gehen Sie noch einmal aus ihrem Körper raus und aktivieren Sie ihre Lebensenergie. Also, machen Sie folgende mentale Übungen (gedanklich):

a) Mental heben Sie im Herzrhythmus ihre rechte und linke Hand 12 Mal. Genau in dem Rhythmus wie ihr Herz geschlagen hat, genauso oft.
b) Danach, im gleichen Rhythmus, bewegen Sie hin und her ihr Hals/Kopf. Auch 12 Mal.
c) Jetzt machen Sie Beugungen um 180°, auch 12 Mal. Danach verspannen Sie alle ihren Muskeln. Falls ihr Körper nicht gezuckt hat, wiederholen Sie alles von vorne, genauso noch ein Mal. Lassen Sie sich nicht ablenken: nicht von ihren Verwandten, und auch nicht von „liebevollen Wesenheiten". Ihre Aufmerksamkeit auf sich selbst ist in diese Situation viel wichtiger.

www.shemshuk.net

Musik: Künstler, Midori "Cloud Trees"

http://www.youtube.com/watch?v=U__5di... ... Nazira "starb" als sie 4 j.a. war, und nach 16 J. wachte auf ...

http://www.youtube.com/watch?v=dhm_4j... ... letharg. Schlaf + Einfrieren ... ein junge Mann wurde auf Kopf geschlagen, und ins Wald gebracht ... nach 22 Tagen gefunden, hart gefrohren, die "Leiche" musste erst auftauchen ... diese Mann lebte einfach auf ...
Russ. die Auferstandenen, Wolf Messing usw. ... http://www.youtube.com/watch?v=LDcrsf...

- Prof. Wladimir Michailowitsch Bechterew hat auch behauptet, dass es kein Tod gibt ...

- Duncan MacDougall war ein US-amerikanischer Arzt, der im frühen 20. Jh. versuchte, das „Gewicht der Seele" durch Wiegen sterbender Patienten zu bestimmen. 1901 wog MacDougall sechs sterbende Patienten als Versuch einer Psychostasie. Er wollte beweisen, dass die Seele materiell und messbar sei -- die Gewichtsdifferenz zwischen lebendigen und toten Patienten betrug nach seinen Angaben durchschnittlich 21 Gramm (zwischen 8 und 35 g). Im März 1907 erschien ein Bericht über diese Untersuchung in der New York Times, sowie zwei Berichte im selben Jahr in der medizinischen Zeitschrift American Medicine.
Nach MacDougalls Vorgehen und seinen Ergebnissen wurde 2003 der Film 21 Gramm benannt.
MacDougall vergiftete weiterhin fünfzehn Hunde und stellte während deren Sterben keine Gewichtsabnahme fest, woraus er folgerte, dass Hunde keine Seele besäßen. (Wikipedia)
Hier muss ich anmerken, dass auch die Hunde eine Seele haben, und nicht nur Tiere, auch Pflanzen, Mineralien usw... nur verschiedene Qualität, bzw. Datenmenge, untersch. Bewustseinsstufen, je nach evol. Entwicklung der Seele.

- Die mittelalterlichen Traktate besagen, dass es verboten sei jemanden zu beerdigen, so lange am Körper keine Verwesungsspuren sichtbar werden (letharg. Schlaf).
- Z.B.Назира Рустемова aus Turkistan, dt. Nazira Rustemova war 14 Jahre tot, und ist "von den Toten" auferstanden (beigesetzt wurde sie in Familiengruft/Sklep). In diesen 14 J. lebte sie vollständiges Leben, aber nicht hier ... als sie aufgewacht ist, konnte sie levitieren, durch die Wände gehen, gleichzeitig hier und auch dort sein usw. ....

10 Menschen ... gestorben und auferstanden ... https://www.youtube.com/watch?v=BBWzv... ...
Sensationsfund am Zentralfriedhof: Bruno Kreisky hat sich im Grab umgedreht ... http://dietagespresse.com/sensationsf...

  • Category

  • License

    • Standard YouTube License

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...