Loading...

Ari Hoenig Trio @ musig-im-ochsen "Moonlight over Vermont"

6,201 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Feb 25, 2011

„musig-im-ochsen" präsentierte am Sonntag, 20. Februar 2011 um 20:30 im Saal des Hotel Ochsen in Muri das

Ari Hoenig Trio (USA)
Der musikalischste Schlagzeuger unserer Zeit

Schon früh machte Ari Hoenig verschiedenste musikalische Erfahrungen. Sein Vater ist ein klassischer Dirigent und Sänger, seine Mutter eine Geigerin und Pianistin. Es ist also nicht erstaunlich, dass er bereits im Alter von vier Jahren die Geige und das Klavier zu lernen begann. Mit zwölf wechselte er dann zum Schlagzeug und spielte bald mit andern jungen Jazzmusikern in den Clubs von Philadelphia.

Ari Hoenig studierte dann für drei Jahre an der renommierten Universität von North Texas bei Ed Soph. Um näher an New York City zu sein wechselte er an das William Patterson College in New Jersey. Kurze Zeit später spielte Ari schon mit dem Organisten Shirley Scott und trommelte regelmässig in den Jazzclubs von New York. Das bewog ihn nach Brooklyn zu ziehen und so spielt er in verschiedenen Bands: Jean Michel Pilc Trio, Kenny Werner Trio, Chris Potter Underground, Kurt Rosenwinkel Group, Joshua Redman Elastic band, Jazz Mandolin Project, Mike Stern, Richard Bona, Pat Martino, Dave Leibman, Bojan Z und Gruppen die von Wayne Krantz geleitet wurden. Er hat auch die Bühne geteilt mit Musikern wie Herbie Hancock, Ivan Linz, Wynton Marsalis, Toots Theilmans, Dave Holland, Joe Lovano, Pat Metheny und Gerry Mulligan.
Ari Hoenig hat als Bandleader verschiedene Gruppen geleitet und mit ihnen CDs und DVDs gemacht. „The Painter" von 2004 wurde als Top 5 der Jazzalben gelistet und bald darauf wurde über Ari Hoenig in allen wichtigen Publikationen geschrieben: Jazz Times, Modern Drummer, Jazzman, Bateria, Citizen Jazz, Philadelphia City Paper, All About Jazz, Philadelphia Weekly, Rim Shot, Time Out New York, Drummer, Jazziz, Relix and Downbeat.
2006 unterzeichnete Ari bei Dreyfus Records einen Plattenvertrag. Mit der ersten Platte „Inversations" begann eine lange CD-Release Tour durch Spain, Italy, Finland und die USA.
Zur Zeit leitet Ari Hoenig zwei Gruppen welche seine Musik spielt. Ari's Quartett, genannt "Punk Bop" mit Will Vinson am Altsax, Jonathan Kreisberg an der Gitarre und Matt Penman am Bass. Die andere Band ist das Ari Hoenig Trio, mit welchem er nach Muri kommt. Gilad Hekselman spielt die Gitarre und Orlando LeFleming den Bass
Ari Hoenig hat auch zwei Schlagzeug-Solo CDs produziert ("Time Travels" und "The Life Of A Day" ), welche seinen forschenden Charakter dokumentieren.  Sie repräsentieren die melodischen Möglichkeiten des Schlagzeuges.
Ari ist auch Komponist, Arrangeur und Pianist. Seine Kompositionen und Arrangements sind in das Repertoire von Kenny Werner, Jean Michel Pilc, dem Jazz Mandolin Project, der R&B-Pop-Gruppe "Die Mariella Show" und Bojan Z's Band aufgenommen worden.
Ari Hoenig gehört zum Lehrerkollegium der New York University. Er gibt Drum Clinics auf der ganzen Welt, schreibt eine regelmäßige Kolumne für das Modern Drummer Magazin und hat soeben in Zusammenarbeit mit dem Bassisten Johannes Weidenmüller ein Buch über metrische Modulationen publiziert.

  • Category

  • License

    • Standard YouTube License

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...