Loading...

Kommentierte Lesung zur "Nelkenrevolution" am 30.April 2014 / Teil 1

435 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jul 14, 2014

Aus der Ankündigung zum Abend:

Auftaktveranstaltung: "Nelkenrevolution" - 40 Jahre PRECärer Aufbruch in Portugal.

„Processo Revolutionario Em Curso" = „anhaltender revolutionärer Prozess", abgekürzt PREC, wird heute die „Nelkenrevolution" und was sie bewegt hat in Portugal genannt.

Wir wollen diese „vergessene Revolution" am Rande Europas ins Zentrum der Gegenwart, unserer Wahrnehmung bringen -- in eine heute noch weiter verschärft krisenhafte Aktualität, deren Alltag ähnlich prekär ist für lohnabhängige Menschen überall, wie sie es bei dem Aufbruch in Portugal vor 40 Jahren war. Und diese -- wie jede -- Revolution war selbst äusserst brüchig, ja gebrochen, eben prekär: so in ihrer Klassenzusammensetzung, ihren widerspruchsvollen sozialen Interessen-Triebkräften, was in ihrem politischen Durchbruch, Aufbruch und Abbruch als Tumult und „Chaotisierung", als „Ordnung" und „Demokratisierung" erschien.

So im Geschlechterverhältnis, im Aufbruch der Frauen aus dem klerikal-faschistischen und unterentwickelt-kapitalistischen Muff patriarchalischer Ausbeutung ... Und auch der feministische Emanzipationsanlauf brach sich zunächst noch während jener Revolution an dem Machismo und Sexismus, der in Portugal -- natürlich nicht nur dort — bis heute fast ungebrochen dominant geblieben ist.

Aus Anlass der Gründung der portugiesischen Frauenselbstbefreiungsorganisation MLM (Movimento de Libertaçâo das Mulheres) am 30.April 1974 — wenige Tage nach dem Miltärputsch der antifaschistischen Offiziere & Hauptmänner und am Vorabend des 1.Mai, an dem „die Arbeiterklasse und das Volk" in Portugals Zentren massenhaft als revolutionäres Subjekt, aber auch als bloße Repräsentation auf die Bildfläche trat -- in dieser „Walpurgisnacht" ist die translib ein Ort der Zugänge und des Zusammentreffens: von Bildern und Dokus, Analysen und Stimmen aus jenen Tagen sowie kritischen Blicken der Jetztzeit.

Teil 1 der Lesung umfasst eine Einleitung zum Abend und zur Veranstaltungsreihe, sowie Auszüge aus Texten von Maren Sell und Tony Cliff.

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...