Loading...

#funk

Erdogans GEHEIM-Gefängnisse in der Türkei

52,879 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Dec 14, 2018

Immer wenn du denkst, NOCH tiefer könne Erdogan nicht sinken: Journalisten aus 8 Ländern enthüllen, wie der türkische Geheimdienst weltweit Menschen entführt & in geheime Folter-Gefängnisse verschleppt.

Erdogan behauptet bis heute: Hinter dem Putschversuch in der Türkei 2016 steckt die Gülen-Bewegung! Beweisen kann er es immer noch nicht. Dabei ist diese (seine) Version der Geschichte enorm wichtig – erst durch sie konnte er das Präsidialsystem in der Türkei einführen, das ihn unantastbar macht.

Offenbar hat man eine „Lösung“ für dieses Problem der fehlenden Beweise gefunden. Entführungsopfer sollen durch Folter zu falschen Zeugen gemacht werden – damit sie, im Sinne Erdogans, die Gülen-Bewegung belasten und somit letztlich seine Version der Geschichte stützen.

„Black Sites Turkey“ - hier die Recherchen bei Correctiv:
https://correctiv.org/top-stories/201...
Hier der TV-Beitrag dazu von Frontal 21:
https://www.youtube.com/watch?v=4LXWb...

► Keine neuen Beiträge verpassen & abonnieren / folgen:
FACEBOOK: http://www.facebook.com/ohraykanders
YOUTUBE: http://www.youtube.com/raykanders
TWITTER: http://www.twitter.com/raykanders
TUMBLR: http://raykanders.tumblr.com
INSTAGRAM: @raykanders

► Weitere Videos von mir:
UN-Migrationspakt – Was, wenn er SCHEITERT?
https://www.youtube.com/watch?v=tr8AE...
Kunst-Schnee: Geniale Lösung gegen Klimawandel?
https://www.youtube.com/watch?v=BkD43...
Die VONOVIA-Masche: So werden versteckt Mieten erhöht!
https://www.youtube.com/watch?v=y6dwm...

► „Headlinez“ ist Teil von #funk. Schaut‘ mal rein:
YouTube: https://www.youtube.com/funkofficial
funk Web-App: https://go.funk.net
Facebook: https://facebook.com/funk
https://go.funk.net/impressum

Bis vor wenigen Tagen waren es nur Gerüchte – jetzt können Journalisten aus 8 Ländern nicht nur zeigen, wie das Erdogan-Regime durch Entführungen im Ausland international das Völkerrecht bricht, sondern auch, dass die Opfer in geheime Gefängnisse verschleppt werden. Noch immer wird die Gülen-Bewegung von Erdogan für den Putschversuch in der Türkei 2016 verantwortlich gemacht. Doch die Versuche, internationale Partner wie z.B. die USA oder Deutschland von dieser Version der Ereignisse zu überzeugen, scheiterten bisher. Die angeblichen Beweise, die die Türkei vorlegt, werden kritisch gesehen. Die Enthüllungen des Recherche-Netzwerks Correctiv (in Partnerschaft mit weiteren Journalisten und Medienhäusern aus mehreren Ländern) werden das Vertrauen in die türkische Ermittlungsarbeit nicht gerade stärken: Entführungsopfer berichten, wie sie durch Folter dazu gebracht werden sollten, als falsche Zeugen die Gülen-Bewegung zu belasten. Erdogan scheinen alle Mittel recht, um seine Version der Geschichte zu schützen und seinen Machterhalt zu sichern. Kann der Rest der Welt weiterhin so tun, als wäre im Umgang mit diesem System alles „business as usual“?

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...