Loading...

Martin Scherber: 'Über allen Gipfeln ist Ruh' (Goethe)

6,207 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jul 3, 2011

Martin Scherber 1907-1974 (Nürnberger Sinfoniker und Liedkomponist)
aus dem Goethelieder-Zyklus (1930):
'Über allen Gipfeln ist Ruh' (Text von J. W. von Goethe)

Interpreten: Thomas Heyer (Tenor), Lars Jönsson (Klavier)
Einspielung 2010 in Frankfurt/Main (Musikhochschule).

Goethe schrieb nach einer Wanderung durch die Ilmenauer Berge im Jahre 1780, als er alleine in der Schutzhütte auf dem Gipfel des Kickelhans übernachtete, aus dem Erleben der vollkommenen Stille des dämmernden Abends und aus einer in ihm aufkeimenden erwartungsvollen Nachtstimmung diese später weltbekannt werdenden Zeilen an die Holzwand der Hütte:

Über allen Gipfeln
Ist Ruh'
In allen Wipfeln
Spürest Du
Kaum einen Hauch;
Die Vögelein schweigen im Walde
Warte nur, balde
Ruhest Du auch.

Goethe besuchte im Laufe seines langen Lebens dutzende Male Ilmenau. Am 27. August 1831 war Goethe am Vorabend seines 82. Geburtstages wieder dort. Er wurde auf seinen Wunsch zum Kickelhahn gefahren, stieg, auf der Suche nach seiner über 50 Jahre alten Inschrift, die Treppen ins Obergeschoß hinauf und fand die ihn nun besonders berührenden Zeilen ein letztes Mal. Er starb ein halbes Jahr später.
Die Hütte brannte 1870 ab und wurde neu errichtet. Sie heißt noch heute im Volksmund Goethehäuschen und enthält seit dem Goethejahr 1999 eine Gedenktafel mit den Goethe-Zeilen und Übersetzungen in einige Weltsprachen.
Es haben sich bis heute immer wieder Komponisten an die Vertonung dieser tiefgründigen Verse gewagt.

  • Category

  • License

    • Standard YouTube License

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...