Loading...

Chamber Opera of Memphis: The Medium - Monodrama.mpg

868 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Mar 22, 2011

Short excerpts from the dress rehearsal Oct. 18, 2007. Duration of the entire piece: about 55 - 60 minutes. Private live recording.
The Chamber Opera of Memphis. In cooperation with The University of Memphis - Rudi E. Scheidt School of Music. Harris Concert Hall.
Production: Michael Leinert.
Susan Owen-Leinert as "The Medium".
THE MEDIUM - experimental music theatre for solo mezzo soprano by Sir Peter Maxwell Davies (b. 1934).
We find ourselves, supposedly, in a location where a fortune teller awaits her customers. However, from the very beginning, she behaves strangely and gives us the impression that we are voyeurs, participating in her imaginary world the entire time. Her imaginary world, impregnated with religious hysteria and sexual fantasy becomes more intense, fierce and macabre as the piece develops. Allem Anschein nach befinden wir uns an einem Ort, wo eine Handleserin auf Kunden wartet - nur dass sie sich von Beginn an merkwürdig benimmt: Sie lebt in einer imaginären Welt und fühlt sich dabei offensichtlich von uns belauscht.
Im Verlauf des Stückes wird diese imaginäre Welt immer intensiver, gewaltsamer und makabrer, bebend vor religiöser Hysterieund sexuellen Phantasien.
Wieder und wieder wird ihr realistisches Bewusstsein unvermittelt durch schizophrene Schübe gestört, was schließlich zu unerträglichen physischen und seelischen Qualen führt.
Es geht dabei auch um unsere Welt, gespiegelt in den Erlebnissen einer Frau, die als ein Medium gesellschaftliche, religiöse und persönliche Bindungen aufnimmt, unter deren unerbittlichen Forderungen und Zwängen sie leidet und letztendlich zerbricht.
DAS MEDIUM ist stimmlich und schauspielerisch ein höchst spannendes und anspruchsvolles Stück modernen Musiktheaters für eine Sängerin, die das ganze Gewicht des Werkes alleine trägt.
Die Sänger - Darstellerin wird damit auch zum „Medium" des Komponisten und - der Zuschauer...
Peter Maxwell Davies schreibt in seinen Notizen über die Komposition: „Das Medium ist ein Stück Musik-Theater - es ist die tour de force einer Opern - Szene für Mezzosopran solo".
Dabei verlangt der Komponist nicht nur die Beherrschung besonders extremer Stimmbehandlungen wie Sprechgesang, Stöhnen, Kreischen, Keuchen, Flüstern, Schreien, Summen etc., sondern er fordert auch ein umfangreiches darstellerisches Potential der Sängerin.
Entsprechend den Stationen dieses Musiktheater - Psychograms verwandelt sich die Frau als Medium in die Personen, die sie bedrängen oder mit denen sie korrespondiert:
in Mary, ihre Magd, in das gestorbene Kind, in verschiedene Geistererscheinungen, in ihre Ärzte und Kunden.
Das geschieht oft sehr unvermittelt, wie Gedankenblitze, die ihr Gehirn durchzucken, es gleichsam erhellen, um dann bald wieder in dunkle Resignation oder hilflose Abhängigkeit und Ergebenheit in ein trostloses Schicksals zu verfallen.
------------------------------------------------------------------
The goal of The Chamber Opera of Memphis:
creating and establishing a forum for contemporary chamber operas in our region, including the experimental Music - Theater.

Comments are disabled for this video.
When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...