Loading...

Waldviertler Schmalspurbahn 2091.09 Wackelsteinexpress und MH1 Doppelausfahrt

4,324 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jul 25, 2013

2091.09 von Heidenreichstein nach Alt Nagelberg und zurück. Doppelausfahrt mit der Mh1 und Rangierarbeiten in Alt Nagelberg.

Diese Baureihe war eine leistungsfähigere Weiterentwicklung der 1934 gebauten dieselelektrischen BBÖ-Baureihe 2040/s. Das Fahrzeug war ursprünglich als leichter Gepäcktriebwagen konzipiert. In einem der beiden Vorbauten sollten die Gepäckstücke mitgeführt werden und so das Mitführen eines eigenen Packwagens überflüssig werden. In der Praxis wurde aber kaum davon Gebrauch gemacht; stattdessen wurden die Fahrzeuge als Lokomotiven eingesetzt.

Die ersten sieben Lokomotiven wurden 1936/37 von der Simmeringer Maschinen- und Waggonbaufabrik (mechanischer Teil) und Siemens-Schuckert (elektrischer Teil) geliefert. 1938 folgten weitere fünf Stück, die bereits von der Deutschen Reichsbahn bestellt wurden. Letztere unterschieden sich in Details von den erstgelieferten (vgl. Tabelle). Die DR ordnete die zwölf Fahrzeuge als Triebwagen 137 332--137 343 ein. Während des Zweiten Weltkrieges baute die DR wegen Triebstoffmangels sieben Loks auf Gasantrieb um; die anderen wurden abgestellt. Nach 1945 wurden die Fahrzeuge rückgebaut bzw. reaktiviert.

Die Loks kamen mit Ausnahme der Steyrtalbahn und der Vellachtalbahn auf allen ÖBB-Schmalspurstrecken mit 760 mm Spurweite zum Einsatz. Die ÖBB gab ihnen ab 1953 die Bezeichnung 2091.01--12, mit der führenden Ziffer 2 als Lokomotive klassifiziert.

Quelle Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/BB%C3%96...

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...