Loading...

Production of Blister Packs - Troubleshooting with Slow Motion Videos

953 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Oct 30, 2015

This slow-motion video was recorded to prevent and troubleshoot manufacturing deviations. It shows the production of blister packs at the Neuenburg site of Nemera. These are used to package one-day contact lenses. What you see is the ejection of the packs after molding. This pressing process kept faltering, as one blister pack repeatedly got stuck on the pin. The machine’s control signal was recorded simultaneously in each video frame, helping to reprogram the machine. The interval time was synchronized with a precision in the millisecond range.

The sequence was acquired using a MotionBLITZ® Cube high-speed camera by Mikrotron. At a resolution of 1,280 x 1,024 px the camera delivered 500 frames per second. The video shows a sequence that lasted 160 ms. At the beginning of the video the sequence is shown in real-time at 25 frames per second. To demonstrate the extreme speed it is played in a loop. The second part of the video shows the same sequence played back in extreme slow motion, making each step visible.

Nemera designs, develops and manufactures drug delivery solutions. The range of products comprises eye drops, inhalers, injectors and insulin pens. At the Neuenburg site in Germany, the company produces innovative dispensing systems made of thermoplastics. The injection molded parts are put together by fully automated high-speed assembly lines, right through to the finished product.

For the complete story please go to: http://www.mikrotron.de/en/services/c...


Diese Hochgeschwindigkeitsaufnahme entstand, um Fehler in der Produktionskette zu finden und zu beheben. Sie zeigt die Produktion von Blisterpackungen für Tages-Kontaktlinsen, die am Standort Neuenburg vom Unternehmen Nemera hergestellt werden. Sie sehen den Start des Auswerfers im Presswerkzeugblock direkt nach dem Spritzgussverfahren. Dieser Vorgang stockte wiederholt, nachdem Blisterpackungen an den Nadeln steckengeblieben waren. In jedem Videobild wurde zeitgleich das Steuersignal der Maschine eingespeichert. Mithilfe der Erkenntnisse aus den Zeitlupenstudien in Kombination mit den Steuersignalen wurde die Maschine neu programmiert. Die Pausenzeit wurde auf die Millisekunde genau eingestellt.

Die Aufnahme entstand mit der MotionBLITZ® Cube Hochgeschwindigkeitskamera von Mikrotron. Bei einer Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln lieferte die Kamera 500 Bilder pro Sekunde. Das Video zeigt eine kurze Sequenz von 160 ms. Zu Beginn des Videos wird die Sequenz in Echtzeit mit 25 Bildern pro Sekunden gezeigt. Um die hohe Geschwindigkeit zu demonstrieren, wird sie in Dauerschleife abgespielt. Der zweite Teil des Videos zeigt dieselbe Sequenz in Zeitlupe.

Nemera entwirft, entwickelt und fertigt Spendesysteme von Medikamenten. Das Portfolio umfasst unter anderem Augentropfen, Inhalatoren, Injektoren oder Insulinpens. Am Standort Neuenburg produziert das Unternehmen innovative Spendesysteme aus thermoplastischen Kunststoffen. Die im Spritzgießverfahren hergestellten Teile werden von vollautomatisierten High-Speed-Montageanlagen zum fertigen Endprodukt montiert.

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...