Loading...

Waveshaping (2014/15) - Andreas Eduardo Frank

754 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jan 6, 2016

Waveshaping (2014)
Quartett für 4 Perkussionisten, Lautsprecher und Elektronik

Programmtext:

Waveshaping ist eine Zwischenform aus Musik- und Bewegungsperformance.
Lose Lautsprecher werden für die Percussionisten zu Instrumenten. Ihre Trommeln dienen dabei als Resonanzkörper und färben je nach Auftragungsort der Schallwellen, den Lautsprecherklang mit ihrem eigenen Timbre.
Ausgangspunkt ist die Rechteckwelle, die an für sich unnatürlich und synthetisch klingt,
da ihr Amplitudenverlauf zwischen voller Aussteuerung im positiven wie im negativen Bereich hin- und herspringt.
Im Verlauf des Stückes durchwandert die Rechteckwelle den Infraschall- bis hin zum Kilohertzbereich. Die Wahl der Wellenform hat zur Folge dass sich die Membran der Lautsprecher sukzessive und schlagartig nach innen und außen stülpt.
Legt man einen Lautsprecher mit seiner Membran auf eine Trommeln, schlägt die Membran also entweder gegen das Trommelfell oder saugt es an.
Das Klangresultat wird bei langsamen Frequenzen (Infraschall) also in einem Klopfen resultieren und bei kurzen Periodendauern (Kilohertzbereich) als Tonhöhe hörbar sein. Die Perkussionisten nehmen die elektronischen Klänge in ihr Spiel mit auf.
Sie imitieren die schlagen- und klopfenden Lautsprecher, oder bilden Gegenstimmen zu deren Klang in Form von Tönen und Bewegungen.

Dezember 2015, Andreas Eduardo Frank

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...