Loading...

crash hang glider with paraglider at Col Rodella

82,615 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Sep 19, 2012

crash hang glider with paraglider
fortunately no injuries

2012-09-24: Der Crash ereignete sich am 2012-09-17 am Col Rondella in den Dolomiten. Der Drachenpilot konnte die Rotation nicht mehr stoppen. Man sieht, dass er relativ frühzeitig die Rettung geworfen hat, diese sich aber in der Fläche verhängt und nicht öffnet. Nach seinen Angaben wurde er glücklicherweise durch die Bäume kurz vor dem Aufschlag auf den Boden aufgefangen und blieb unverletzt. Da der Einschlag der Tragfläche hinten rechts in meinen Protektor erfolgte, kam ich ebenfalls ohne jegliche Blessur (außer im Kopf) davon.

Mittlerweile habe ich mir das Video selbst immer wieder angesehen, um die Ursachen heraus zu finden. Insbesondere interessierte mich dabei, ob ich selbst Fehler begangen habe oder den Crash hätte verhindern können. Hierzu möchte ich folgendes anmerken:

- Der Luftraum war ziemlich voll, da die Thermik nur schwach ausgeprägt war, und viele Piloten sich nicht vom "Hausbart" entfernen konnten. Leider ist bei diesem dichten Flugbetrieb in den Dolomiten dann immer wieder zu beobachten, dass einzelne Piloten sich keineswegs um die Drehrichtung aller anderen scheren (zu dieser Zeit nach rechts), sondern stur Ihre Kreise in entgegengesetzte Richtung ziehen. Selbst wenn man sich schnell vom Startplatz entfernen möchte, muss man mit diesem chaotischen Pulk zurecht kommen, ggf. auch um noch etwas Höhe vor dem Abflug zu gewinnen.




- Die Helmkamera zeichnete mit 170° Blickwinkel auf. Die Darstellung ist damit verzerrt. Auf dem Video außen rechts erscheinende Vorgänge sind somit schon am Rand des Sichtbereichs der eigenen Augen und erscheinen viel weiter seitlich und vorn anstelle hinten.

- Der Drachenpilot hat auf dem linken Auge keine Sehfähigkeit. Sein Gesichtsfeld war damit eingeschränkt, räumliches Sehen nicht möglich.

- Im Gespräch mit dem Drachenpiloten stellte sich heraus, dass er nicht wusste, mit wem oder was er zusammen gestossen ist.

Der Crash hätte bei geringfügig anderen Bedingungen für beide Seiten fatale Folgen haben können. Nach Diskussionen mit Fliegerfreunden habe ich mir inzwischen eine vorläufige Meinung gebildet. Parallel zu einer Unfallmeldung an den DHV habe ich mich entschlossen, das Video hier zu veröffentlichen um anderen eine ähnliche Begegnung zu ersparen. Inzwischen bin ich überrascht und sehr interessiert, welche Kommentare das Video nach nur wenigen Tagen ausgelöst hat.

Das auch in den Dolomiten wunderschöne Flüge mit vielen anderen Gleitschirmen und Hängegleitern gleichzeitig im gemeinsamen Aufwind möglich sind, haben die Folgetage bewiesen.

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...