Loading...

Backen • Rezept: Die besten Brownies der Welt! • Making very rich caramel chocolate brownies!

21,465 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Mar 15, 2011

Wer ein ipad hat, meine Empfehlung: https://itunes.apple.com/de/book/id87... Mehr Rezepte: http://www.lohashotels.de
Zutaten • 1. Ein Karamell herstellen aus: 100 g Zucker und 150 g Nüssen (nehmen Sie was Sie kriegen können oder zu Hause haben, ich habe im Film einen Mix aus Pecan, Paranuss, Macademia, Walnüssen und Mandeln verwendet. Haselnüsse gehen auch, and "why not" mal einen EL Erdnüsse mit verwenden - oder der Farbe wegen einige Pistazien. Grob hacken

Das Karamell nicht zu dunkel werden lassen, frühzeitig vom Herd nehmen, es dunkelt in der heissen Pfanne eh noch nach. Sofort nach dem Verrühren mit den Nüssen auf Backpapier kippen, dort soll es fest werden - nicht in der Pfanne! Karamell abkühlen lassen. Jetzt das Karamell hacken.

2. Zur Sache, den Teig rühren: Den Backofen auf 160 Grad bei Heißluft vorheizen (180 Grad bei O/Unterhitze. 350 g Schokolade schmelzen (nehmen Sie eine Mischung ganz nach Gusto aus Bitter- und Vollmilchschokolade), dazu sollte das Wasserbad nur leicht heiss sein und etwas dampfen, auf keinen Fall kochen, das macht die Schokolade kaputt. 100 g Butter unterrühren.

4 Eier mit 150 g Zucker und 10 g echtem Vanillezucker (selbst gemacht oder Dr. Oethker) in 5-7 Minuten mit dem elektrischen Handmixer schön schaumig schlagen. Die Schokoladenmasse untermixen.

150 g Mehl über die Masse sieben + 1 Prise Salz und ordentlich mit einem Spatel unter die Masse ziehen.

Das zerhackte Karamell und 50 g kleingehackte Schokolade zusätzlich unter die Masse rühren.

3. Ordentlich Feuer geben: Für 25 Minuten (keine Minute mehr!) backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

4: Die Brownies gut aussehen lassen: Wenn möglich mit einem Lineal gleichmässig große Stücke vorzeichnen und dann die Brownies / Karos schneiden. Mit Puderzucker bestäuben und schön verpacken!

  • Category

  • License

    • Standard YouTube License

Comments • 25

RSteuermann
Ich habe schon viele Rezepte für #Brownies gesehen, aber das sind mit Abstand die besten Brownies der Welt. #double_chocolat, #Nüsse  #Karamell - lecker
RSteuermann
HI ich weiss nicht warum Du keinen Zucker im Rezept willst. Vielleicht kannst Du das näher erklären? Honig würde eventuell auch gehen, allerdings für mich persönlich hat Honig beim Backen einen "penetranten Geschmack"  eher könntest Du braunen  Rohrzucker nehmen?  . Beim Backen muss man sich ja  im Gegensatz zum Kochen immer ziemlich genau ans Rezept halten. Es gab ja auch schon Leute die versucht haben bei Backrezepten den Zucker gegen Süßstoff auszutauschen. Und auch das ging in die Hose, weil ja der Zucker ein gewisses Füllgewicht mitbringt und Teil der Kuchenmasse ist und eine bestimmte Konsistenz mit den Eiern schafft. Das geht also nicht. 
bexxaa
Kann man das rezept auch machen ohne die nüsse zu karamelisieren? Muss ich dan den zucker zusätzlich zu den eiern dazugeben oder komplet weglassen?
Emely Haber
Super Rezept wird aufjedenfall nachgebacken !!
RSteuermann
Hi das Problem ist ja wirklich dass Backöfen unterschiedlich arbeiten. Da Du wahrscheinlich (?) Heißluft hast, den Backofen trotzdem vorher vorheizen wie von mir beschrieben, und dann 25 Minuten backen. (Du kannst auch zur Sicherheit 28 Minuten backen, falls sie zu trocken sind weisst du es das nächste Mal, dann eher kürzer oder vielleicht sind die 28 Min bei Dir richtig. Ein O-U-Backofen braucht erfahrungsgemäss 20 Grad mehr eingestellt. das ist bei vielen Rezepten so.
RSteuermann
Danke fürs Lob, schau Dir doch auch meine anderen Rezepte mal an auf lohashotels . de 
RSteuermann
Es ist ja so, dass man bei Heißluft immer 20 Grad weniger rechnet. Deshalb bei Heissluft die Angabe von 160 Grad statt 180 Grad bei Ober-Unterhitze. Auf jeden Fall den Backofen gut vorheizen, weil der Kuchen ja dünn ist. Jeder Backofen backt auch anders. Musst Du abschätzen, ob ev. 5 Minuten länger auch ok ist. Mit der Warnung vor zu lange will ich nur sagen...nicht übertreiben. Probiers aus, wichtig saftig soll das Ergebnis sein!
RSteuermann
Ich freue mich riesig für Dich ! Und wie gesagt, schau Dir auch meine anderen Rezepte an, viele Rezepte findest Du auch hier: Gehe auf lohashotels.de - dann oben im Menü auf Rezepte oder einfach oben unter meinem Namen oben auf meine youtube seite :) . Der Weihnachtsstollen ist ebenfalls ein Traum!
RSteuermann
Also vorsichtig an die "individuell richtige" Garzeit Deines Backofens rann tasten :) Einer Bekannten von mir ist einer meiner anderen Kuchen im Backofen schon mal explodiert :) Aber sie sagte das Gleiche wie Du, geschmeckt hat er nachher trotzdem. Beim 2. Mal war er dann auch bei ihr optimal...und die Freundschaft war gerettet. 
RSteuermann
Danke fürs Ausprobieren, da Du ihn schon rausgeholt hast, checken ob er dann noch fest wurde in der Mitte, der Teig innen nicht roh sondern fluffig schmeckt, dann ok. Ansonsten ein paar Minuten noch mal den Backofen anmachen und reinstellen. Das Problem ist, backt man die Brownies zu lange werden sie schnell trocken, o nach dem Schneiden. Jeder Backofen ist anders, deshalb muss man sich ein wenig rantasten an die opt. Temperatur. Das nächste Mal 5-10 Min. länger? Stäbchenprobe machen? 
Advertisement
When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...