Loading...

Dominikaner Museum Rottweil Grabrelief

254 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Oct 13, 2015

Fragment eines Grabreliefs mit Selene und Endymion

Der Stein wurde Ende des 19. Jahrhunderts verbaut in einem Waschhaus gefunden. Das ursprünglich mindestens doppelt so breite Relief könnte von einem Grabmal stammen.
Der Schleier rechts gehört der Mondgöttin Selene, die sich zum schlafenden Endymion neigt. Dem Mythos nach hatte sie ihn in ewigen Schlaf versetzt, um ihn vor dem Tod zu bewahren und ihm ewige Jugend zu schenken.
Seither besuchte die verliebte Göttin den Jüngling jede Nacht. Das Motiv war in der römischen Grabkunst besonders beliebt, barg es doch die Hoffnung auf ewige Liebe und den Kontakt mit den Verstorbenen über den Tod hinaus. Die Figur links könnte Somnus, den Schlaf, darstellen.

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...