Loading...

Ich var dohin (Anonymous 15th c.)

2,334 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Feb 22, 2010

Lochheimer liederbuch, 1452

Ich fahr' dahin, denn es muss sein.
Ich scheide von meiner Liebsten.
Als Abschiedsgeschenk lasse ich ihr mein Herz-
so lang ich lebe, soll es so sein.
Ich fahr', ich fahr' dahin.

Den Kummer klage ich niemand sonst.
Noch nie geschah meinem Herzen solch großes Weh.
O Liebe, sie ist mir lieb je länger umso mehr.
Durch Trennung erleide ich Qualen.
Ich fahr', ich fahr' dahin.

Ich muss mich beklagen,
dass ich nie von Trennung sagen hörte.
Nun muss ich Leid im Herzen tragen,
anders kann es gar nicht sein.
Ich fahr', ich fahr' dahin.

Ich bitte dich, Allerliebste mein,
da ich dich liebe und sonst niemand,
da ich dir allein meine Liebe gebe:
Denke daran, dass ich dein eigen bin.
Ich fahr', ich fahr' dahin.

Halte mir die Treue, so wie ich dir.
Wie du es willst, so verhalte ich mich.
Gib auf dich acht, das bitte ich dich.
Gott segne dich, ich fahr' dahin.
Ich fahr', ich fahr' dahin.


Ensemble für frühe musik Augsburg

Loading...

Advertisement
to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...