Loading...

Club 2 - Die mediale Jagdgesellschaft (Teil 6/6)

1,549 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Mar 8, 2012

"Die mediale Jagdgesellschaft":

Wird durch den vermehrten Aufdeckungsjournalismus die rechtsstaatliche Kultur in Frage gestellt?

Den Anfang machte Wikileaks, seither zieht auch der Aufdeckungsjournalismus nach, mit immer mehr und immer umfangreicheren Veröffentlichungen von internen Emails und Akten. An die Redaktionen der Enthüllungsjournalisten werden Papiere weitergereicht, die Verflechtungen von Politik und Wirtschaft belegen. Legendär das Meischberger-Überwachungsprotokoll mit dem Höhepunkt: "Was war mei Leistung?" Kommt durch die derzeitige Aufdeckungswelle mehr Licht ins Dunkel der Polit-Netzwerke? Oder ist der Verrat von "Amtsgeheimnissen" in Serie kollektiver Amtsmissbrauch? Wird damit die rechtsstaatliche Kultur in Frage gestellt? Darüber diskutieren bei Peter Rabl:

Maria Rauch-Kallat - Unternehmensberaterin, ehemalige Ministerin,

Florian Scheuba - Kabarettist und "Staatskünstler",

Florian Klenk - Stellvertretender Chefredakteur "Falter",

Ulla Schmid - Journalistin "Profil",

Oscar Bronner - Herausgeber "Der Standard",

Roland Miklau - Präsident der österreichischen Juristenkommission,

Eduard Salzborn - Anwalt von Walter Meischberger

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...