Loading...

Mettfabrik - Tschau Freakz 2011 (Musikvideo)

2,751 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Dec 14, 2011

Musikvideo der Mettfabrik zu dem Lied "Tschau Freakz" aus dem 2012 erscheinenden Album "Friede, Freude, Mettfabrik", welches auf www.sunnata.de erhältlich sein wird.

Alle im Video verwendeten Aufnahmen wurden im Sommer 2011 von NorA und der Mettfabrik gefilmt.

Beat, Rap, Cutz und Video (Idee und Schnitt): Mettfabrik

Vielen Dank an NorA, Mehrra Solh und Sandra ; )

Text:

Friede, Freude, Eierkuchen -- Du musst dir 'ne Arbeit
Ich muss Reime suchen und einen Flug Richtung Heimat buchen
Ich komme aus Eden im inneren des Planeten
Neben der Sonne des Lebens

Zu viele kommen und gehen durch die Hölle
Weil sie denken, sie könnten ein Stück Liebe von ihrem Konto abheben
Wir zerbomben das Leben und benehmen uns wie Steinzeitmenschen
Die gegen alles, aber niemals für die Freiheit kämpfen

Und die Aussage ist grenzwertig
Denn im Gegensatz zu damals ist heute wahrscheinlich kein Mensch ehrlich
Man wird mit Lügen erzogen
Durch euren Plasmafernseher wirken ihre Mythen wie Drogen

Finanziert von den Logen handeln Medienmogule menschenverachtend
Für die Maximierung der Quoten
Wir liegen am Boden oder fliegen auf Drogen
Bald werden Spiele und Brote durch die Regierung verboten

Ich liebe Exoten -- und will nich begreifen
Wie diese Idioten -- unser'n Willen beschneiden
Mit vielen Chaoten -- ständig Pillen zu schmeißen
Kann nicht alles sein in diesen filmreifen Zeiten

Mit friedlichen Strophen -- bunte Bilder zu zeichnen
Hat mir noch niemand verboten -- Ich will nich still sein und schweigen
Sende Lieder wie Boten -- denn ich will euch was zeigen
Hör auf nach Pillen zu greifen sonst wird dein Film noch zerreißen

Ich schreibe dir die Zeilen hier - in denen du immer was Neues entdeckst
Schließe die Augen und höre den Rap, der Leute schier in Freude versetzt
Im Internetz bist du nicht echt mit deinen Freunden vernetzt
Die Illusion hat deine Träume ersetzt

Anstatt Erleuchtung zu erlangen erleiden Leute den Drogentod
Die Becher der Weisheit erweisen sich als bodenlos
Bevor die letzten Yin-Yang-Zeichen zerreißen
Werd ich weiterschreiben -- zeichne aus Strophen einen roten Mond

Und eine gelbe Sonne und viele Pyramiden
In einer Welt voll Schlangen sollen wir dem Führer dienen
Und er verführt mit miesen Lügen die Leute aus Eden
Und mit ihnen Frieden und die Freude am Leben

Ich will nichts wissen von ihren scheußlichen Plänen
Sie woll'n, dass Menschen anstatt Liebe zu geben den Teufel anbeten
Massenmedien soll'n die Leute vernebeln
Wo wollt ihr Erdlinge bloß hin mit eurem Planeten
Ich will Neuland betreten, ohne dass ihr die Wälder
Einzäunt und umbaut zu einem Knast für die Kälber
Ich hass mich ja selber für meine Art wie ich lebe
Denn von im Einklang mit Natur is leider gar keine rede

Ich warte im Nebel -- auf sonnige Zeiten
Auf meiner Fahrt richtung Eden -- wird der Sommer sich zeigen
Ich schlag mich durch Regen -- statt die Bombe zu schmeißen
Werd ich mich bemühen ohne Punkt und Komma zu schreiben

Und ich flücht' mich in Welten -- die ich mit meinem Stift mal'
Freiheit gegen Tod -- mach dich bereit für die Stichwahl
Entweder erwartet uns ein eisiges Schicksal
Oder ein gleißender Lichtstrahl

  • Category

  • License

    • Standard YouTube License

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...