Loading...

Alzheimer - Ursache und Heilungschancen

27,727 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Mar 24, 2013

In diesem Film wird aufgezeigt, dass Aluminium nicht nur die primäre Ursache für Alzheimer ist, sondern auch eine entscheidende Rolle bei Allergien und Brustkrebs (vorallem Metastasenbildung) spielt.

Der erste Teil dieses Videos enthält Ausschnitte aus dem Film: „Die Akte Aluminium", der auf ARTE lief.
http://www.arte.tv/de/aluminium-zeitb...

Der zweite Teil besteht aus einem Interview des Toxikologen Dr. Christopher Exley, das im Anschluss an diesem Film bei ARTE ausgestrahlt worden ist.

Die wichtigste Aussage des Interviews mit Christopher Exley ist folgende:
"Es gibt eine Verbindung von lebenden Organismen zwischen den Elementen Silizium und Aluminium. Aus meinen eigenen Forschungen, die ja auch im Film angesprochen werden, hat sich z.B. ergeben, dass Silizium in Fischen vor der Toxizität von Aluminium schützt. Ein weiteres unserer Forschungsergebnisse ist, dass, wenn man siliziumreiches Mineralwasser trinkt, mit einem Siliziumgehalt von über 30 Milligramm pro Liter, dann kann Aluminium im Urin nachgewiesen werden. Das heißt: der Mensch kann Aluminium ausscheiden. Wir sind deswegen zuversichtlich, dass wir Menschen uns im Alltag - und nicht invasiv - vor toxischem Aluminium schützen können, indem wir z.B. täglich Mineralwasser trinken, das einen hohen Siliziumgehalt aufweist. Das ist einfach und wirkungsvoll."

Zu diesem Thema gibt es einen sehr interessanten ergänzenden Link:
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/...

Das stellt in meinen Augen eine Hoffnung dar gegen Alzheimer etwas zu tun und sich überhaupt des Aluminiums zu entledigen.

In der klassischen Homöopathie kennt man seit langem die Verbindung zwischen Alzheimer und Aluminium. Es ist bei gründlichen Anamnesen festgestellt worden, dass in 70 % aller Fälle von Alzheimer, die in der klassischen Homöopathie behandelt wurden, Aluminium das Mittel der Wahl war. Die Patienten konnten in diesen Fällen nicht geheilt werden, aber das homöopathische Mittel war in der Lage, den fortschreitenden Verlauf der Alzheimer Krankheit zu stoppen. Wenn man dies mit der Erkenntnis von Christopher Exley kombinieren würde, besteht nach meiner Meinung die Hoffnung, diese Ergebnisse erheblich zu verbessern.

Wenn man bedenkt, dass sich im Augenblick Aluminium in jedem Impfstoff befindet, da ohne diese Substanz der Impfstoff gar keine Reaktion auslösen kann, sollte einen das noch einmal zum nachdenken anregen, um auch diese Praxis des Impfens zu überdenken, dessen Wirkung sich bis zum heutigen Tage nicht bewiesen worden ist.

Loading...


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...