Loading...

Papstmesse mit Jesuiten: Die Sehnsucht, die Welt verändern z

879 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jan 3, 2014

Nur die geistliche Unruhe ist der Antrieb, der auf den Weg Jesu führt. Das sagte Papst Franziskus an diesem Freitag in seiner Predigt in der Jesuitenkirche „Il Gesù" in Rom. Der Papst feierte mit seinen Ordensbrüdern das Namensfest des Ordens, der offiziell „Gesellschaft Jesu" heißt. Den Namen Jesu zu tragen bedeute, seinem Kreuz nachzufolgen, so der Papst. Dabei gehe es darum, wie Jesus zu denken und zu sehen, das Gute zu wollen wie Er, auf dem Weg zu sein wie Er und das zu tun, was Er getan habe, führte Franziskus aus. Dazu müsse man selbst „leer werden".

Die Messe feierte der Papst mit den Jesuiten auch als Dankmesse für Peter Faber, einen Jesuiten aus der Gründergeneration, den Franziskus am 17 ...

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...