Loading...

oekom e.V. / Münchner Zukunftssalon

Ortwin Renn: „Klimawandel – Risiko & Resilienz: Warum wir uns vor den falschen Risiken fürchten“

379 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jul 15, 2019

Der Vortragsabend „Klimawandel – Risiko & Resilienz: Warum wir uns vor den falschen Risiken fürchten“ von Prof. Dr. Ortwin Renn fand am 11. Juli 2019 im Münchner Zukunftssalon statt. Eine Veranstaltung des Münchner Forum Nachhaltigkeit.

-----------------------

Der Klimawandel kommt „schleichend“ daher. Sein hohes Bedrohungspotenzial wird deutlich unterschätzt, weil er uns – außer bei einem zu heißen Sommer 2018 – nicht täglich und nicht mit plötzlichen Katastrophen trifft. Weil klimabedingte Ereignisse örtlich und zeitlich weit entfernt voneinander stattfinden, nehmen wir die dahinterstehenden systemischen Risiken mit ihren Ursache-Wirkungs-Ketten nicht wahr.

Systemische Risiken wie der Klimawandel unterscheiden sich von herkömmlichen: Sie sind hochkomplex, eng vernetzt mit anderen Risiken, strahlen auf unterschiedliche Wirtschafts- und Lebensbereiche aus, werden wegen ihrer Nicht-Linearität unterschätzt und sind schwer zu begrenzen. Zudem überschreiten sie nicht nur nationale Grenzen, sondern auch solche zwischen wissenschaftlichen, technischen, wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Systemen.

Beim Klimawandel geht es – neben den Risiken – auch um Resilienz, also die Widerstandsfähigkeit, globale ökologische und gesellschaftliche Krisen zu bewältigen und sie durch Rückgriff auf persönliche und gesellschaftlich vermittelte Ressourcen für künftige Entwicklungen zu nutzen.

- Wie kann angesichts der globalen Klimaveränderungen auf den unterschiedlichen Ebenen unserer Gesellschaft Resilienz aufgebaut und gefördert werden?
- Und wie kann Zukunft so vergegenwärtigt werden, dass die Berücksichtigung von Langfristfolgen stärker Eingang in die – auch globale – politische und gesellschaftliche Praxis findet?
- Kurzum: Wie können verantwortbare und handhabbare Zukünfte aussehen?

Antworten auf diese Fragen gibt in seinem Vortrag Prof. Dr. Ortwin Renn, Wissenschaftlicher Direktor des Institute for Advanced Sustainable Studies (IASS) in Potsdam und international einer der renommiertesten Resilienz- und Risikoforscher.

Loading...

to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...