Loading...

BMW Z4 3.0si Coupe gegen Porsche Cayman S

342,276 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jan 21, 2007

Motorvision:

Zwei Sportwagen mit dem gleichen Schicksal. Als Roadster geplant, zum Coupé umoperiert. Der BMW darf dabei seinen Namen behalten. Der Porsche wird von Boxster zum Cayman. Diese Namensänderung spült der Zuffenhausener Buchhaltung sogar fünfeinhalb Tausend Euro mehr in die Kasse.
265 Pferde, zwei Sitzplätze und ein festes Dach über dem Kopf kosten bei
BMW 39906,03 Euro. Mehr Hubraum, mehr Leistung, mehr Topspeed und mehr Kohle. 295 PS für 60065,25 Euro Dafür legt der Cayman S bei 250 km/h noch mal ein Brikett nach. Erst bei 275 km/h ist Schluss.
Das Z4 Coupé protzt mit breiten Schultern und endlos langem Radstand. Dabei ist er gerade mal 4,09 m lang. Für edle 18 Zoll-Treter, aus dem Hause M-GmbH, sind rund 1600 Euro zusätzlich fällig. Beim Cayman sind 18 Zoll Felgen serienmäßig. Eine Nummer größer kosten mindestens 1529,15 Euro. Wer dazu noch Keramikbremsen bestellt, ist mal eben rund 100000 Euro los. Der 3,4 Liter Boxermotor macht oben rum erst richtig Spaß. 18,6 Sekunden braucht der Mittelmotor um auf 200 km/h zu beschleunigen. Und er reagiert Messerscharf auf alle Befehle.
Beim BMW arbeiten 30 PS weniger unter der Haube. Das merkt man allerdings erst ab 160 km/h. Dann muss der 265 PS starke Sechszylinder den Porsche ziehen lassen. Bis 100 km/h ist der Unterschied noch gering.
Bayern 5,7 gegen Schwaben 5,4 Sekunden. Wer von den beiden Sportcoupés mehr Laune macht zeigen wir in Motorvision.

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...