Loading...

'Far away' Justin Bieber lovestory Epi.73 (german)

1,049 views

Loading...

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Jun 26, 2011

ich könnte Youtube umbringen! ich musste voll viel kürzen weil ich zu viel geschrieben hatte. wtf?
Marie's POV:
ein Monat, drei Wochen und sechs Tage waren vergangen, seid dem Justin abgereist war. Morgen würde er wieder kommen.Obwohl... ich wusste gar nicht, ob er mich noch sehen wollte. Er hatte sich nicht mehr gemeldet, das letzte mal war als ich am See war. Da ging ich heute wieder hin. Ich war also in meinem Zimmer, stand vor meinem Schrank und zog mich um ( http://www.polyvore.com/cgi/set?id=32... ). Ich nahm meine Tasche und ging aus dem Haus. Ich stieg auf mein Rad und keine halbe Stunde später war ich da, doch ich sah niemanden. Keinen Chaz, keine Amy und keinen Ryan. Achja, Amy und Ryan waren zusammen.

Ich stellte mein Rad an einem Baum ab und lief Richtung Wasser. Auf einmal sprang jemand von Baum und erschreckte mich.
Marie: AAAAAAAH!
???: Psst! Sei ruhig *lacht sich kaputt *
Marie: Chaz?!
Chaz: Du hättest dein Gesicht sehen sollen! *lacht *
Marie: *schlägt ihn * Mach das nie wieder!
Chaz: Ist okay.
Marie: Wo sind die anderen?
Chaz: Amy und Ryan kommen später. wer weiß, was die machen.
Marie: Ich will es nicht wissen!
Chaz: *hatte ihr nicht zu gehört * Check!
Marie: Warum check?
Chaz: WIR HABEN SOMMERFERIEN!
Marie: *checkt ein und lacht *

Ich schüttelte den Kopf und breitete meine Decke aus. Ich setzte mich auf mein Handtuch 5 Minuten später hörten wir Gekicher. Wir drehten uns beide um und sahen Ryan und Amy Hand in Hand auf uns zu kommen.. Sie kamen auf uns zu und begrüßten uns. Wir hatten den ganzen Tag sehr viel Spaß. Im Wasser war ich zwar nicht, aber viel Wasser bekam ich doch ab, da es anfing zu regnen. Da es schon 19 Uhr war stieg ich dann auf mein Rad und fuhr im Regen nach Hause. Chaz fuhr neben mir her. Vor meinem Haus, stellte ich mein Rad in die Garage und verabschiedete mich von ihm. Als ich dann die Tür aufmachte sah ich meine Mum.

Marie: MUM! Du bist wieder zu Hause! *rennt zu ihr und umarmt sie *
Jessica: schön dich zu sehen!

Ich löste mich aus der Umarmung und wollte die Treppen hoch gehen, als ich jemand auf der Couch sitzen sah. Ein Mann, was wollte der hier? Ich ging also zu meiner Mum und fragte wer das sei. Sie meinte aber nur, dass ich erstmal duschen gehen sollte und sie mir dann alles erklären würde. Wie gesagt ging ich nach oben mich duschen und zog mich um. Nach dem ich meine Haare geföhnt hatte, ging ich so schnell wie möglich runter! Doch ich sah nicht mehr den Mann auf der Couch sitzen sondern Justin. Justin und Pattie. Was machten die hier? Ich dachte die würden erst morgen kommen?! Ich freute mich, dass sie da waren. Aber ich war immer noch bedrückt, da Justin sich nicht meldete. Ich ging die Treppen runter und sah wie Justin sich umdrehte und ein fettes grinsen auf seinem Gesicht erschien. Okay, ich konnte nicht sauer auf ihn sein! Er war einfach zu heiß! Ich ging zu Pattie und umarmte sie. Justin saß auf der Couch und machte auch keine Geste aufzustehen. Ich duckte mich also zu ihm runter und umarmte ihn. Aus den Blickwinkeln konnte ich sehen, wie er mich küssen wollte.

Marie: *flüstert in Justin's Ohr * Nicht jetzt! Deine Mum ist hier. Folg mir in 5 Minuten.

Ich löste mich aus der Umarmung und sah wie Justin nickte. Ich entschuldigte mich kurz, holte eine Wasserflasche aus dem Kühlschrank und ging wieder nach oben, dass Justin mir folgen konnte.

Justin's POV:
Warum musste ich verdammte 5 Minuten warten? Ich musste ganze 2 Monate auf die warten und jetzt?! UARG! Frauen! Ich schaute andauernd auf die Uhr und nach 5 Minuten stand ich auf.An Marie's Zimmertür blieb ich stehen und klopfte an. Ich hörte ihre schöne Stimme, die mich rein rief. Also öffnete ich die Tür und sah sie auf ihrem Bett sitzen. Marie sah in mein Gesicht, sprang vom Bett auf und rannte mir in die Arme. Ich erwiderte natürlich ihre Umarmung. Als sie sich löste schaute sie mir ihren wunderschönen Augen in meine.

Justin: Ich hab dich vermisst!
Marie: Und ich dich erst.
Justin: *will Marie küssen *
Marie: *weicht aus * Erst hab ich eine Frage an dich.
Justin: Okay, welche?
Marie: Warum hattest du dich letzte Woche nicht bei mir gemeldet?
Justin: Hatte ich doch! Aber du hast meine anrufe nie entgegen genommen.
Marie: *verwirrt * Kann nicht sein, ich hab keinen Anruf bekommen... *überlegt * Warte mal.

Marie ging an ihr Schreibtisch und holte ein altes Handy raus. Warum ein altes?! ... Stimmt! Ihr Handy war doch kaputt. Sie öffnete es und holte ihre Simkarte raus und beobachtete die.

Marie: Die hat 'nen Riss... deswegen hab ich keinen Anruf bekommen *geht auf Justin zu * Tut mir Leid.
Justin: Das muss dir nicht Leid tun und jetzt will ich eine richtige Begrüßung!

Ich zog Marie zu mir her und legte meine Hände auf ihre Hüften. Sie ihre um meinen Nacken. Ich schaute ihr tief in die Augen und kam dabei ihrem Gesicht immer näher und küsste sie schließlich.
TO BE CONTINUED!

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...