Loading...

Opel Kapitän P2,6 1962 captain P2.6 1962 years

52,079 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Feb 7, 2013

Hallo zusammen war heute mal bei meinem Oldtimerkollegen und Freund.Und habe mir mal seinen Opel Kapitän P2,6 1962 unter die Lupe genommen 02.02.2013
er ist seit 1963 in seinem Besitz er wird in der Familie liebevoll nur der Käpten Genahnt.Im Sommer werde ich den Käpten mal bei der Fahrt filmen.Viel Spaß beim ansehen.Und allzeit gute Fahrt Martin

Im Sommer 1959 erschien ein Kapitän, der wieder etwas sachlicher und „europäischer" daherkam: Die neue Karosserie hatte eine flachere, gestrecktere Linienführung mit einer nochmals vergrößerten vorderen Panoramascheibe. Die beim Vorgängertyp kritisierte stark heruntergezogene hintere Dachlinie wurde geändert, sodass der Einstieg nach hinten wieder problemlos möglich war. Mit dem auf 2605 cm³ vergrößerten Hubraum stieg die Motorleistung auf 90 PS (66 kW) und die Höchstgeschwindigkeit auf 150 km/h.
Es sollte der erfolgreichste Kapitän aller Zeiten werden. Nach dem bis 1960 verwendeten Overdrive bot Opel bei diesem Modell ab 1960 erstmals als Extra ein automatisches 3-Gang-„Hydramatic"-Getriebe und ab 1962 eine Servolenkung an. Außerdem gab es wieder eine höherwertige Ausstattungsvariante („L"-Version). Opel nahm auch davon Abstand, nach amerikanischem Vorbild nahezu jedes Jahr ein abgeändertes Fahrzeug zu präsentieren, und bewies Modellkonstanz. Von August 1959 bis Dezember 1963 wurden insgesamt 145.616 Kapitän P 2,6 gebaut. Die letzten Neuzulassungen wurden im Februar 1964 verzeichnet. Der P 2,6 war der letzte Opel Kapitän, der in der Sechszylinder-Klasse noch vor Daimler-Benz in der Zulassungsstatistik lag.

n the summer of 1959 appeared a captain, who came back a little substantive and 'European': The new body had a flatter, more stretched lines with a further enlarged front panoramic window. The predecessor model criticized heavily drawn down rear roof line was changed so that the access to the rear was no problem again. With the enlarged to 2605 cc displacement, the engine power increased to 90 hp (66 kW) and a top speed of 150 km / h
It should be the most successful captain of all time. After used until 1960 Overdrive Opel offered in this model for the first time in 1960 as an extra in an automatic 3-speed "Hydramatic" transmission from 1962 and a power steering. In addition, there was again a higher trim level ("L" version). Opel also took refrain from presenting the American model to a modified vehicle almost every year, and proved model Constance. From August 1959 to December 1963 a total of 145,616 Captain P 2.6 were built. The last new car registrations were recorded in February 1964. The P 2.6 was the last Opel captain who was in the six-cylinder class before Daimler-Benz in the registration statistics.

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...