Loading...

Die Blumen von gestern (Offizieller Trailer deutsch)

29,969 views

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Nov 21, 2016

Jetzt im Kino! http://fb.me/BlumenVonGestern
http://www.die-blumen-von-gestern.de/
Nach VIER MINUTEN und POLL der neue Film von Chris Kraus mit Starensemble:
In den Hauptrollen Lars Eidinger, der französische Shooting-Star Adèle Haenel (César für LES COMBATTANTS), Jan Josef Liefers und Hannah Herzsprung.

Mitten in seine tiefsten Lebenskrise gerät der Holocaust-Forscher Toto an die französische Assistentin Zazie, jüdischer Herkunft und mit ausgeprägter Teutonen-Phobie. Eine aberwitzige Geschichte über die Frage: Was passiert, wenn der
deutsche Völkermord von Leuten erforscht wird, die emotional labil, durch Herkunft und Lebensart auf unvereinbare Weise getrennt und dennoch ineinander verliebt sind?

Inhalt:
Totila Blumen (Lars Eidinger) ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spaß.
Weder im allgemeinen noch im besonderen, wenn seine Kollegen versuchen, aus einem Auschwitz-Kongress ein werbefinanziertes Medien-Event zu machen und somit das Erbe des gerade erst verstorbenen und von Totila hoch verehrten Professors Norkus mit Füßen treten. Als man Totila dann auch noch die sehr junge und sehr nervige französische Studentin Zazie (Adèle Haenel) als Praktikantin vor die Nase setzt, die ihm folgt wie ein Hündchen und mit seinem direkten Vorgesetzten (Jan Josef Liefers) ein Verhältnis hat, ist der stets ernst und überlegt dreinblickende Mann am Ende.
Doch Jammern hilft nicht – erst recht nicht bei seiner gestressten Frau (Hannah Herzsprung), die ihn auffordert, weniger zu hadern und sich mit dem zu arrangieren, was das Leben gerade anbietet. Und so macht Totila weiter seine Arbeit, unterstützt von der überdrehten, exzentrischen Zazie. Die jedoch scheint ihre ganz eigene Agenda zu haben – eine Agenda, die eng mit Totilas Herkunft und seinem wohlgehüteten Familiengeheimnis verknüpft ist.

Mit
SIGRID MARQUARDT, BIBIANA ZELLER, ROLF HOPPE, EVA LÖBAU, CORNELIUS SCHWALM, IRENE RINDJE, HANS-JOCHEN WAGNER, DJENABU JALLOH, GERDY ZINT
Bildgestaltung: Sonja Rom
Szenenbild: Silke Buhr
Musik: Annette Focks
Schnitt: Brigitta Tauchner
Kostüm: Gioia Raspé
Casting: Nina Haun
Maske: Heiko Schmidt, Kerstin Gaecklein
Ton: André Zacher (O-Ton), Philipp Mosser (Sounddesign), Bernhard Maisch (Mischung)
Koproduzenten: Chris Kraus, Gerd Huber, Kurt Stocker
Produzenten: Danny Krausz, Kathrin Lemme
Buch und Regie: Chris Kraus
Eine Produktion der Dor Film-West und Four Minutes Filmproduktion in Koproduktion mit Dor Film in Koproduktion mit SWR, ARD Degeto, NDR, ORF, BR, HR. Gefördert von MFG Baden-Württemberg, Medienboard Berlin-Brandenburg, Filmförderungs-
anstalt, Deutscher Filmförderfonds, Österreichisches Filminstitut, Filmfonds Wien, FISA – Filmstandort Austria, EURIMAGES

Im Verleih der PIFFL MEDIEN
http://www.pifflmedien.de

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next


to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...