DE

Wird geladen...

Minimalinvasive Operation von Oberarmkopfbrüchen

11.067 Aufrufe

Wird geladen...

Wird geladen...

Transkript

Das interaktive Transkript konnte nicht geladen werden.

Wird geladen...

Die Bewertungsfunktion ist nach Ausleihen des Videos verfügbar.
Diese Funktion ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal.
Am 09.10.2008 veröffentlicht

Oberarmkopffrakturen sind schwere Verletzungen, die nicht selten zu fortbestehenden Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen.
Mit der minimal invasiven intramedullären Stabilisierung von 2- und 3-Stückfrakturen steht in den letzten Jahren eine sehr gute Methode zur Behandlung der Verletzung zur Verfügung.
In diesem Video soll das Verfahren anhand eines Modells und im Operationssaal demonstriert werden. Die Versorgung ist übungsstabil und erlaubt dem Patienten sofort nach dem Eingriff eine freie Beweglichkeit ohne weitere Ruhigstellung.
In der unfallchirurgischen Abteilung der Klinik in Sindelfingen werden pro Jahr über 100 solcher Eingriffe durchgeführt.

Wird geladen...

Wenn Autoplay aktiviert ist, wird die Wiedergabe automatisch mit einem der aktuellen Videovorschläge fortgesetzt.

Nächstes Video

, um dieses Video zur Playlist "Später ansehen" hinzuzufügen.

Hinzufügen

Playlists werden geladen...