Loading...

LÄRM FAIRTRAGEN am 16.02.2016 in Flörsheim, mit Tarek Al-Wazir von den grünen. MAHNWACHE

264 views

Loading...

Loading...

Transcript

The interactive transcript could not be loaded.

Loading...

Loading...

Rating is available when the video has been rented.
This feature is not available right now. Please try again later.
Published on Feb 17, 2016

LÄRM FAIRTRAGEN am 16.02.2016 ab 19.00 Uhr in Flörsheim, mit Tarek Al-Wazir von den grünen.

Mahnwache und Protest in Flörsheim vor dem ev. Gemeindezentrum Erzbergerstr. 13

Hoher Besuch in Flörsheim: Der schwarzgrüne Fluglärmminister Al-Wazir kam zu einer Wahlkampfveranstaltung der GALF: "Wieviel Lärm FAIRtragen wir?", wohl gut darauf vorbereitet, sich "kritischen Fragen zu stellen.

Unser Mitstreiter Knut Dörfel, Frankfurt, hatte ab 18.30 Uhr eine Mahnwache angemeldet. Aus der Einladung:

5 Jahre nach Eröffnung der neuen Landebahn genügt es nicht, kritische Fragen zu stellen! Wir sagen auch:
Es gibt keinen Grund, Ruhe zu geben und Ruhe zu halten!
Wir leben im 5. Jahr bedroht und gefährdet, Tag für Tag 18 Stunden lang ohne Pause!
Fluglärm und Gestank machen uns und unsere Kinder krank!
Wir leben mit Lärm, Gefahr durch Wirbelschleppen und Feinstaub.
Durch Forschungsergebnisse ist vielfältig wissenschaftlich belegt:
Bis 2020 als Folge der Belastungen durch Fluglärm und Schadstoffe aus dem Luftverkehr in der Region:
• Mehr als 20.000 schwere Erkrankungen,
• mehr als 2.000 vorzeitige Sterbefälle
• Ungezählte Kinder und Jugendliche werden in ihrer Entwicklung schwer und nachhaltig beeinträchtigt
Wir nehmen es nicht hin, wenn dann vom "FAIRTRAGEN" gesprochen wird!
Alles, was wir von den Verantwortlichen zu hören bekommen: "Nichts zu machen, der Flughafenausbau muss hingenommen werden."
Aber weder die Inszenierung von "Lärmpausen" noch die Vertröstungen auf "leisere Flugzeuge", höhere Entgelte, gerechtere Verteilung der Belastungen helfen uns und schützen uns.
Darum sagen wir: Wir können den Flughafenausbau und seine Folgen nicht ertragen! Der Flughafenausbau ist nicht raumverträglich! Er ist eine ständige Gefahrenquelle durch Lärm, Abgas- und Feinstaubdreck, durch Vogelschlag und Wirbelschleppen! Durch Zerstörung unserer Nachtruhe, durch unerträgliche Störung unseres Lebens!
Darum kämpfen wir weiter für die Ziele der Bürgerinitiativen:
• Absolutes Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr.
• Verringerung der Flugbewegungen auf maximal 380.000 pro Jahr.
• Stilllegung der Landebahn Nordwest.

Mehr auf www.fluglaermundumwelt.de

Loading...

When autoplay is enabled, a suggested video will automatically play next.

Up next

to add this to Watch Later

Add to

Loading playlists...